Die drei Weise aus Morjenland

Dieser Artikel wurde 1256 mal gelesen.

von Friedrich Stoltze

Im Janewar, im Janewar
da kame die Weise aus Morjeland,
der Kaspar, Melcher un Balthasar,
die heilig drei König sogenannt.

Es hat se gefihrt e scheener Stern,
denn Bethlehem war weit entfernt,
un’s hatte ewens die weise Herrn
in der Schul kaa Geographie gelernt.

Sie brachte Myrrhe un Weihrauch mit
un deß net wenig uff jeden Fall;
ze trage hatte se was sell dritt
an dene viele Schachtele all.

Sie brachte sogar, wie besagt die Mär,
en Klumbe Gold un von großer Pracht.
Un Christus war doch so aarm nachher;
wo hat’s der Josef nor higebracht?

Sie brachte’s Jesu zum Angebinn
un hawwe e fromm Gebet gereddt;
un wie se ohne en Leitstern sin
dann haamgekomme: deß waaß merr net.

Anmerkung

Hatte mer schon mal vor zwei Jahren, aber immer wieder guud.

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter Friedrich Stoltze, Lyrik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar