Liberales Thema mit conservativen Variationen

Dieser Artikel wurde 1197 mal gelesen.

Kladderadatsch, 25. Januar 1863

Herr Grabow, Präsident des Abgeordnetenhauses hat eine Liebesgabe, bestehend in 48 Flaschen Moselwein, erhalten.

(Liberale Blätter.)

Conservative Variationen.

(Zeichen der Zeit!) Während wir Conservative unsere Kämpfer mit frommem Schinken und kernigem Pumpernickel stärken, schicken da die Fortschrittsleute ihrem Grabow 48 (!!) große (!) Bouteillen berauschenden (!) Moselweins.

(Für die Kreuzzeitung.)

(48!) Eben langten für Graben: von der Mosel 6 Stückfaß (!!!) Achtundvierziger (!!!) an. Hui! was die Wähler sich wieder verrathen haben! Ja ja, so machen’s die Demokraten, Deutlicher kann man wohl nicht &c.

(Für das Preußische Volksblatt.)

(Enthüllung.) So eben schreibt uns ein Gesinnungsgenosse aus Leppersdorf, daß die von Grabow ausgetrunkenen 6 Stückfässer (!!!) Achtundvierziger (!!!) nicht etwa Moselwein. sondern vielmehr Cap „Constantia“ (!!!) enthalten haben. Wem jetzt noch zweifelhaft sein könnte &c. &c.

(Für die feudale Correspondenz.)

Und während sie noch dies und das
Erfahren und vermuthen,
Füllt sich Herr Grabow still sein Glas
Wohl mit dem Wein dem guten.
Und wer ein biedrer Fortschrittsmann,
Der füllt sich auch das seine,
Und stößt aufs Wohl des Alten an
In gutem deutschen Weine.
Stoßt an, auf Segen und Gedeihn!
Und nennt man uns auch Ketzer:
Wir schenken Jedem reinen Wein,
Und nur den Lumpen — Krätzer.

Kladderadatsch.

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter 1863, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Konservative, Preußen, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar