Germania und Hellas

Dieser Artikel wurde 3219 mal gelesen.

Kladderadatsch, 1. Februar 1863

Mangel und Ueberfluß.

Germania und Hellas
Germania, welche reich an dem ist was Hellas ent-
behrt, ist bereit, der Armen mit Ernst unter die Arme zu
greifen.

Hintergrund

1862 mußte der erste griechische König Otto (Sohn von König Ludwig I. von Bayern) ins Exil gehen, weil die Griechen von seinem Gottesgnadentum zu viel hatten. Nebenbei nahm er dabei die Kronjuwelen mit, die aber schließlich 1959 zurückgegeben wurden. Nun wird überlegt, wen man als neuen König einsetzt. Der Reichtum Deutschlands besteht in seinen unzähligen Fürsten. Gehandelt wird um die Zeit vor allem Ernst von Coburg als griechischer Tronfolger, der es aber nicht wird. Nach einigem Hinundher wird ein dänischer Prinz der neue König Georg I. (bis 1913).

Dieser Beitrag wurde unter 1863, Deutschland, Geschichte, Griechenland, Karikatur, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar