Keine Verhaftungen von Polen in Berlin

Dieser Artikel wurde 1057 mal gelesen.

Berliner Gerichtszeitung, 19. Februar 1863

Mehrere hiesige Zeitungen bringen die Nachricht, daß hier bereits Verhaftungen von Polen stattgefunden hätten. Wie können diese Behauptung aus zuverlässiger Quelle für durchaus unrichtig erklären. Es ist auch nicht eine Person, weder von den hier wohnenden, noch von den durchreisenden Männern dieser Nationalität verhaftet worden, ja es haben nicht einmal Sistirungen von Polen stattgefunden. Dagegen ist richtig, daß eine gegen sonst verschärfte Fremdencontrolle amtlicher Seits eingetreten ist.

Anmerkung

Die Vermutung ist natürlich nicht unplausibel. Preußen hat sich soeben mit Rußland verständigt, gemeinsam gegen den polnischen Januaraufstand vorzugehen. Und Rußland hat auch schon in anderen Ländern, wie etwa Frankreich, darauf hingewirkt, daß gegen polnische Emigranten vorgegangen wird. Die polnischen Aufständischen verfügen nur über wenige Waffen und versuchen solche in den Nachbarländern zu erwerben, wogegen Preußen und Österreich vorgehen.

Siehe hierzu etwa:

Dieser Beitrag wurde unter 1863, Geschichte, Polen, Polizei, Preußen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar