Vortrag von Schulze-Delitzsch im Berliner Arbeiterverein

Dieser Artikel wurde 5680 mal gelesen.

Berliner Gerichtszeitung, 21. März 1863

484px-Die_Gartenlaube_(1863)_b_517

Am Sonntag, den 22. d., wird der Abgeordnete Schulze-Delitzsch seinen Vortrag über „die praktischen Mittel und Wege zur Abhülfe der Noth im Arbeiterstande“ im Berliner Arbeiterverein in der Tonhalle, Friedrichstraße 112, fortsetzen. Den Schluß wird dann nach Ostern ein Vortrag über das „Genossenschaftswesen“ bilden. Die Vorträge, die sämmtlich genau stenographirt und von Herrn Schulze-Delitzsch selbst vor dem Druck durchgesehen werden, sollen als eine Art Arbeiter-Katechismus für die Selbstkosten verkauft werden. — Bei dem hohen Interesse, welches diese Vorträge im Publikum erregt haben, ist der Andrang von Zuhörern ein stets wachsender; es werden aber, um Ueberfüllung des Lokales zu vermeiden, an den Eingangsthüren nur so viel Billets ausgegeben werden, als wirklich Raum vorhanden ist.

Hintergrund

Die Reden werden im selben Jahr unter dem Titel „Capitel zu einem deutschen Arbeiter-Katechismus“ erscheinen. In ihnen entwickelt Hermann Schulze-Delitzsch, als führender Politiker der Fortschrittspartei und Begründer des Genossenschaftswesens bekannt, grundlegende ökonomische Begriffe in allgemeinverständlicher Form. Insbesondere setzt er sich mit Ferdinand Lassalle und dessen Lehren auseinander, der um die Zeit seine Agitation für seinen Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (Vorläufer der SPD) aufgenommen hat und vor allem die Fortschrittspartei attackiert.

Die wirtschaftliche Lage ist nicht gut, was unter anderem eine Auswirkung des amerikanischen Bürgerkriegs ist. Dort haben nämlich die Nordstaaten die Häfen der Südstaaten blockiert, womit die Ausfuhr von Baumwolle zum Erliegen kommt. Das wirkt sich in ganz Europa in der Textilindustrie aus, besonders in England, wo die Phase als „Cotton Famine“ bezeichnet wird. Der Manchester-Liberale Richard Cobden initiiert eine Sammlung zugunsten der betroffenen Arbeiter, die die unerhörte Summe von mehr als einer Million Pfund zusammenbringt (ganz grob umgerechnet: 200 Millionen Euro).

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter 1863, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Hermann Schulze-Delitzsch, Liberalismus, Sozialdemokratie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar