Links der Woche

Dieser Artikel wurde 5530 mal gelesen.

  1. Orley Ashenfelter: Big Macroeconomics (HT: Economics One) – keine Kriege zwischen Ländern mit McDonald’s, der Big Mac als makroökonomische Größe und der immense Erfolg der industriellen Revolution: Reallöhne waren 1700 in London auf demselben Niveau wie in China, d. h. Subsistenzniveau, 1914 sechs- bis siebenmal so hoch
  2. Bryan Caplan: The Terrorist Contradiction auf EconLog – Kernsatz: „Terrorism is either ineffective or pointless.“
  3. Maxeiner und Miersch auf Achse des Guten und „Die Welt“: Global Cooling – die komischen Prognosen der 70er Jahre
  4. Alex Tabarrok: Should Stocks Trade in Increments of $.0001? bei Marginal Revolution – interessanter Vergleich der Regulierung der amerikanischen Fluglinien bis 1978 und der Regel, daß Aktien nur in vollen Cents gehandelt werden dürfen
  5. Tyler Cowen: A Power Vacuum Is Killing the Euro Zone in der New York Times – leider alles nur zu wahr
  6. Benny Peiser auf Achse des Guten: Ist die deutsche Atomhysterie unheilbar? – die deutsche Presse im Gleichschritt mit den Ökosalafisten
  7. John Taylor: More Evidence on What Is Holding the Economy Back – Regulierung und Unsicherheit über die Politik
  8. Ronald Bailey: “This is an issue of obfuscation, lies and mistrust in the food system,” admit anti-biotech crop activists – Kennzeichnung für genetisch modifizierte Nahrungsmittel, um dem Käufer unterschwellig eine Gefahr zu suggerieren. Unser Gegenvorschlag: Kennzeichnung mit einem Totenkopf und der Erläuterung: „Organisch erzeugtes Lebensmittel — kann wegen mangelnder Hygiene EHEC-Bakterien, Dioxin oder Wurmeier enthalten.“
  9. Geeta Panday auf BBC (HT: Marginal Revolution): An ‚English Goddess‘ for India’s Downtrodden – Jai Angrezi Devi! Es lebe die Englisch-Göttin!
  10. Nick Gillespie in Reason: 5 Classic Teen Sex-and-Drug Freakouts – Deutschland hätte hier noch die Alcopops-Hysterie anzubieten
  11. Richard Conniff: God and White Men at Yale im Yale Alumni Magazine (HT: EconLog) – Eugenik als „progressiver“ Konsens mit Beispielen wie dem Ökonomen Irving Fisher oder Madison Grant, ähnlich ja auch in Deutschland in der Lebensreformbewegung mit Körperkult, „natürlicher“ Ernährung, Natur- und Heimatschutz als Seitenstücke, siehe auch den letzten Hinweis unten
  12. The Guardian (HT: Achse des Guten): Christine Lagarde, scourge of tax evaders, pays no tax – wäre auch hart für die Tax Nanny bei Einkünften von über einer halben Million Dollar pro Jahr
  13. David Henderson: The Problem with Wikipedia – das können wir bestätigen, auch wenn wir es nach unserer Erfahrung selbst bei Wikipedia für eine reife Leistung halten, daß Henderson nicht einmal dauerhaft sein eigenes Geburtsdatum korrigieren konnte. Alle irgendwie sensiblen Themen sind hart umkämpft und werden je nachdem von erfahrenen Grabenkriegern auf den „korrekten“ Stand gebracht und dort gehalten. Beispielsweise wurde in der deutschen Wikipedia der Artikel über Eugen Richter großflächig „überarbeitet“ vom Nutzer Whoiswohme, der sich sonst für die Familie von Karl Marx interessiert und der in der Diskussion offen proklamierte: „Keine Vorzugbehandlung der wenigen „Symaptisanten“-Historiker Eugen Richters.“ oder „Wikipedia dient nicht der Propagierung von sog. „Libertären“ Anschauungen.“ Absurdes Beispiel gleich am Anfang: Ursprünglich stand da, daß Richter einer der bedeutendsten Redner auf der Linken des Reichstags und preußischen Landtags war. Daß Eugen Richter auf der Linken war, durfte aber nicht sein, also wurde das in die sinnlose Aussage „auf der linksliberalen Seite“ umgeschrieben. Analog beim Artikel zu Manchesterliberalismus, wo krampfhaft Herbert Spencer als Vordenker reingewürgt wurde, auch wenn dieser selbst umgekehrt vom Manchesterliberalismus beeinflußt war. Von daher auch nicht verwunderlich, daß der Artikel zu „Classical Liberalism“ irreführende Aussagen enthält.
  14. Robert Zubrin: Radical Environmentalists and Other Merchants of Despair – die verhehrende Wirkung der Ökosalafisten und ihre dubiosen Stammväter:

Dieser Beitrag wurde unter Links der Woche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar