Eugen, der Kampf geht weiter!

Dieser Artikel wurde 2827 mal gelesen.

Während wir mit etwas gutem Willen anerkennen konnten, daß der Bundespräsident Eugen Richter kennt und eher positiv sieht, gibt es bei Frank Schäffler nichts zu deuteln. Er bezeichnet die „Sozialdemokratischen Zukunftsbilder“ als sein Lieblingsbuch und macht für sie Werbung. Sehr schön!

Siehe dazu auch den folgenden Artikel: Die Mauer war die logische Folge des Sozialismus

Dieser Beitrag wurde unter 1891, Eugen Richter, Freizügigkeit, Kommunismus, Sozialdemokratie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar