Neu-Germanien – Freisinnige Zeitung, 24. Juni 1891

Dieser Artikel wurde 2805 mal gelesen.

Neu-Germanien, eine Gründung des verstorbenen antisemitischen Agitators Dr. Förster aus Berlin in Paraguay ist bekanntlich verkracht. Jetzt haben die Gläubiger, welche verschiedenen Nationalitäten angehören, eine Aktiengesellschaft gebildet und die Kolonie übernommen. Frau Dr. Förster aber ist nach Deutschland zurückgekehrt, um zu versuchen, deutsche Auswanderer für Neu-Germanien zu werben.

Dieser Beitrag wurde unter 1891, Antisemitismus, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Lateinamerika veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar