Das Waldsterben fällt schon wieder aus

Dieser Artikel wurde 2479 mal gelesen.

Die Neue Freie Presse in Wien macht sich am 22. August 1881 große Sorgen:

[Die Entwaldung Nordamerikas.] Die fortschreitende Devastation der schönen Waldungen Nordamerikas, die durch die stete Vermehrung der Siedlungen in wahrhaft erschreckender Weise vor sich geht, hat mit Recht die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt, denn wenn noch einige Jahre so fort gehaust wird, dürfte in kürzester Zeit der empfindlichste Mangel an Bauholz eintreten. Nach der officiellen Schätzung betrug in den drei Staaten Michigan, Wisconsin und Minnesota der derzeitige Stand an Fichtenholz 35,000, 40,500 und 6150 Millionen Kubikfuß, zusammen etwa 82,000 Millionen Kubikfuß. Voriges Jahr wurden etwa 8000 Millionen Kubikfuß geschlagen, so daß schon mit dem Jahre 1890 der ganze Vorrath erschöpft erscheint, wenn im gleichen Maße fortgeschlagen wird. Die Frage der Erhaltung der Wälder wird daher demnächst vor den Congreß gebracht werden müssen. Falls nicht bald Einhalt geschieht, müßten sehr empfindliche, jetzt kaum noch übersehbare Nachtheile der genannten Staaten aus diesem sinnlosen Vorgehen erwachsen.

Irgendetwas scheint mit den Angaben nicht zu stimmen. 8.000 Millionen Kubikfuß sind etwa 220 Millionen Kubikmeter. Nach der Volkszählung von 1880 gab es etwa 50 Millionen Amerikaner. Das heißt: pro Kopf hätten pro Jahr mehr als 4 Kubikmeter nur an Fichtenholz allein in den drei Lake States (Michigan, Wisconsin, Minnesota) eingeschlagen werden müssen.

Und auch sonst kann etwas nicht stimmen: die Wälder in den Lake States fühlen sich heute immer noch pudelwohl. Im Jahr 2000 wurden dort 300.000 Cords an Fichtenholz gefällt (vgl. Ronald J. Piva: Pulpwood Production in the North-Central Region, 2000, Seite 8). Ein Cord entspricht 128 Kubikfuß, womit dies 38,4 Millionen Kubikfuß sind, was wohl auch für das 19. Jahrhundert dann eine realistische Dimension gewesen sein mag.

Doch was ist das schon gegen eine gute Horrormeldung!

Siehe auch: Lang lebe König Juan Carlos!

Dieser Beitrag wurde unter 1881, Amerika, Arithmetik, Geschichte, Umwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar