Varziner Wanderlust

Dieser Artikel wurde 2707 mal gelesen.

Berliner Wespen, 11. Januar 1878

„Nun fühle ich mich mit Hülfe einer Erkältung wieder derart unpäßlich,
daß ich mich nach Berlin zurückbegeben kann.“

Erläuterung

Bismarck [in Karikaturen der Zeit immer mit genau drei Haaren auf der Glatze dargestellt] hält sich auch während der Parlamentszeit meist auf seinem Gut in Varzin auf, angeblich aus gesundheitlichen Gründen. Tatsächlich geht es wohl mehr darum, dem Reichstag und dem Preußischen Abgeordnetenhaus seine Geringschätzung zu demonstrieren. Außerdem müssen alle, die etwas von ihm wollen, zu ihm pilgern.

Dieser Beitrag wurde unter 1878, Berliner Wespen, Bismarck, Geschichte, Karikatur, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar