Lebensgeschichte eines Mecklenburgers

Dieser Artikel wurde 9348 mal gelesen.

Hamburger Wespen, 20. Mai 1864

Lebensgeschichte eines Mecklenburgers.

In der Wiege. — In der Schule. — In der Lehre.

Lebensgeschichte

Der Manngewordene wird jetzt nicht mehr willkürlich,
sondern gesetzlich behandelt, aber sehr.

In Amerika endlich findet er bei seinen einstigen
Leidensgenossen die langersehnte Sicherheit.

Hintergrund

Die Prügelstrafe wurde 1802 in Mecklenburg abgeschafft, aber 1852 wieder eingeführt. Um die Zeit der Karikatur wird sie gerade „verbessert“. Es ist die Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs (1861-1865) und der Sklavenbefreiung per 1. Januar 1863.

Hinweis

Bei Libera Media gibt es kommentierte Neuauflagen zum Thema Freizügigkeit und Asylrecht (erhältlich über Amazon, einfach auf das Bild klicken):

    Braun%20Studien%20Klein  Holtzendorff%20Asylrecht%20klein%202  Braun%20Schweiz%20Titel%202

Lette%20FZ%20Klein  Braun%20Freizgigkeit%20klein%202  Zelle%20Leben%20Master%20klein%202

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter 1864, Berliner Wespen, Bürgerliche Freiheit, Geschichte, Karikatur, Satire veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar