No pasaran – das Original

Dieser Artikel wurde 2126 mal gelesen.

Eugen Richter am 4. September 1879 in der Versammlung des liberalen Wahlvereins zu Stettin (erschienen als „Der Kampf gegen die Reaktion und die bevorstehenden Landtagswahlen“, C. Barthel, Berlin, 1879):

„Man sagt aus dem französischen Kriege, daß in dem letzten Abschnitt des Krieges, als die französische Armee auf den Schwarzwald auszufallen drohte, die preußische Landwehr sich unter einander das Losungswort gegeben hatte: Hier kommt Niemand durch! das muß auch unsere Wahlparole sein: Hier kommt Niemand durch! Hier soll die Reaktion nicht durchdringen dürfen! (Stürmisches Bravo und Beifallsklatschen.) Ueberall auf der Schanze wollen wir der Reaktion Widerstand entgegensetzen. Lassen Sie uns kleine persönliche Häkeleien und Mäkeleien fallen lassen, sie dürfen uns nicht im Wahlkampfe bestimmen; — lassen Sie uns von den verschiedenen Fraktionen Alles, was wahrhaft liberal ist und denkt, zusammenstehen, dann wird der Sieg unser sein! (Lebhafter anhaltender Beifall.)“

Dieser Beitrag wurde unter 1879, Eugen Richter, Reaktion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar