Preußischer Circus à la Renz

Dieser Artikel wurde 3617 mal gelesen.

Hamburger Wespen, 24. Juli 1863

Preußischer CircusDas geht so lange gut, — wie es geht.

Anmerkung

Hintergrund ist der preußische Verfassungskonflikt, bei dem die Deutsche Fortschrittspartei und die Regierung unter Otto von Bismarck aufeinandertreffen. Der König (und spätere Kaiser) Wilhelm versucht hier, die Löwen „Oeffentliche Meinung“, „Presse“, „Verfassung“, „Volksvertretung“ und „Justiz“ unter Kontrolle zu halten. Links hinten musiziert Ministerpräsident Bismarck im Narrenkostüm.

Hinter den „Hamburger Wespen“ steckt Julius Stettenheim, der sie später nach Berlin bringt und in „Berliner Wespen“ umtauft (und noch später in „Deutsche Wespen“). Aufgrund eines Haftbefehls, ausgehend von Preußen, kann Stettenheim seine Vaterstadt Hamburg nicht verlassen. Der Circus Renz ist ein bekannter Zirkus, der seit 1842 in Berlin ansässig ist und sich später auch auf andere Städte ausdehnt.

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter 1863, Berliner Wespen, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Preußen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar