Die Schuldenlast Berlins

Dieser Artikel wurde 1487 mal gelesen.

Berliner Gerichtszeitung, 18. Februar 1890

Die Schuldenlast Berlins für den Kopf der Bevölkerung beträgt, wenn die Berechnungen des Fachblattes „L’Economiste français“ richtig sind, 154 Frcs. Diese Summe erscheint gering neben den Schulden der übrigen europäischen Städte. Danach kommen gegenwärtig auf jeden Kopf der Einwohner von Paris 790 Frcs., von Frankfurt am Main 317 Frcs., von Mailand 218 Frcs., von Wien 193 Frcs., von Berlin 154 Frcs. und vom Haag 136 Frcs. Die größte Schuldenlast hat Brüssel. Bei einer Einwohnerzahl von 180 000 Personen hat es 289 Millionen Frcs. Schulden, was 1605 Frcs. auf den Kopf der Einwohner beträgt.

Anmerkung

Der Berliner Oberbürgermeister ist der Freisinnige Max von Forckenbeck. Die Partei, in Nachfolge der Deutschen Fortschrittspartei, hat hier eine ihrer Hochburgen.

Dieser Beitrag wurde unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar