Parlamentarische Nachrichten

Dieser Artikel wurde 1586 mal gelesen.

Berliner Tageblatt, 19. März 1890

Eine interessante Tabelle über die Berufsangehörigkeit der Reichstagsmitglieder bringt das Kürschnersche Buch „Der neue Reichstag“ (Stuttgart, Deutsche Verlagsanstallt). Danach sind unter Ausschluß der noch nicht entschiedenen Nachwahlen in den einzelnen Fraktionen folgende Berufe bezw. Lebensstellungen vertreten:

[Wegen der Größe wurde die Tabelle in zwei aufgespalten. Beschriftungen: „N.-L.“ = Nationalliberale, „V.-P.“ = (Deutsche) Volkspartei, „D.-Fr.“ = Deutsch-Freisinnige Partei, „D.-K.“ = Deutsch-Konservative (= Konservative), „R.-P.“ = Reichspartei (= Freikonservative), „Centr.“ = Zentrumspartei, „Welf.“ = Welfen (mit der Zentrumspartei verbündet), „Pol.“ = Polen, „Soz.“ = Sozialdemokraten, „Dän.“ = Dänen, „O.“ vermutlich für die sonstigen: Elsaß-Lothringer und Wilde (= keiner Fraktion Angehörende).]

Beruf   bezw. Stellung N.-L. V.-P. D.-Fr. D.-K. R.-P.
Agent
Amtsrath 1
Aquariumsdirektor 1
Arzt 1 1
Bankdirektor 2 1 1
Bankier 1
Bergräthe 1 2
Bierbrauereibesitzer 1 1
Bildhauer
Buchdruckereibesitzer 1
Buchdrucker 1
Bürgermeister 3 1 1 2
Cigarrenarbeiter
Cigarrenfabrikanten
Cigarrenhändler
Dreher
Eisenbahndirektor 1
Eisengießereibesitzer 1
Fabrikanten 8 2 2 1 1
Fabrikdirektor 1
Fürstliche Personen 2 2
Gastwirthe 1
Geistliche 1
Gemeinderath 1
Grubenbesitzer 1
Gutsbesitzer (Hauptberuf) 10 1 7 31 3
Gymnasialdirektor
Gymnasiallehrer 1
Hofchargen 2
Juristen (ohne Rechtsanw.) 4 5 5 1
Kammerrath 1
Kaufleute 2 1 4 3
Kunstanstaltsbesitzer
Landdrost 1
Landesdirektor 1 1
Landesrath
Landräthe 1 9 6
Landschaftsdirektor 1
Landschaftsräthe 1
Legationsräthe 1
Lehrer a. D. 1
Lithograph
Maler 1
Marineoffizier 1
Militär 1
Mühlenbesitzer 1
Ober-Präsidenten 1 2
Ober-Stiftungsrath
Posthalter
Professoren 1 4
Rechtsanwälte 2 2 8 8
Redakteure 1
Regierungsräthe 1 1 2 1
Regierungspräsidenten 3
Rentner 1 2
Reporter
Schiffsrheder 1
Schornsteinfegermeister
Schreiner
Schriftsteller 1 6
Schuhmacher
Senatoren 2
Staatsminister a. D. 1
Stadtdirektor 1
Stadträthe 4
Stadtverordneter
Standesbeamter 1
Stiftsrath
Wirklicher Geheimrath 1
Beruf   bezw. Stellung Centr. Welf. Pol. Soz. Dän. O.
Agent 1
Amtsrath
Aquariumsdirektor
Arzt 1 1
Bankdirektor
Bankier
Bergräthe
Bierbrauereibesitzer 2
Bildhauer 1
Buchdruckereibesitzer 1 1
Buchdrucker 1
Bürgermeister 4
Cigarrenarbeiter 1
Cigarrenfabrikanten 4
Cigarrenhändler 2
Dreher 1
Eisenbahndirektor
Eisengießereibesitzer
Fabrikanten 3 1 1 2
Fabrikdirektor
Fürstliche Personen 1 3
Gastwirthe 2
Geistliche 14 1 7
Gemeinderath
Grubenbesitzer
Gutsbesitzer (Hauptberuf) 29 7 10 1 1
Gymnasialdirektor 1
Gymnasiallehrer 2
Hofchargen
Juristen (ohne Rechtsanw.) 18
Kammerrath
Kaufleute 5 4
Kunstanstaltsbesitzer 1
Landdrost
Landesdirektor
Landesrath 1
Landräthe 1
Landschaftsdirektor
Landschaftsräthe 2
Legationsräthe 2
Lehrer a. D.
Lithograph 1
Maler
Marineoffizier
Militär
Mühlenbesitzer
Ober-Präsidenten
Ober-Stiftungsrath 1
Posthalter 1
Professoren
Rechtsanwälte 3 1 1
Redakteure 1 3 2
Regierungsräthe 1
Regierungspräsidenten
Rentner 8 1
Reporter 1
Schiffsrheder
Schornsteinfegermeister 1
Schreiner 1
Schriftsteller 6 2
Schuhmacher 1
Senatoren
Staatsminister a. D. 1
Stadtdirektor
Stadträthe 1
Stadtverordneter 1
Standesbeamter
Stiftsrath 1
Wirklicher Geheimrath

Von sämmtlichen Abgeordneten [395 Aufgelistete] gehören 125 dem Adel an, davon führen den Titel Baron 3, Freiherr 19, Graf 30, Prinz 3, Erbprinz 1. Fürst 4.

An Vielseitigkeit in der Zusammensetzung läßt hiernach der neue Reichstag sicher nichts zu wünschen übrig.

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter 1890, Geschichte, Parlamentarismus, Wahlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar