Archiv der Kategorie: Antisemitismus

Was Bismarck und Seehofer von Bayern lernen könnten

Auf die Frage, welche Persönlichkeit der Weltgeschichte er gerne getroffen hätte, antwortete Horst Seehofer in einem Interview mit „Wir! in Ingolstadt & Region“: Wenn ich jetzt jemand neu treffen könnte, dann wäre das Bismarck, denn er hat Deutschland mit seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1865, 1867, 1885, Aktuelles, Antisemitismus, Bismarck, Demokraten, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Deutschland, Freizügigkeit, Geschichte, Polen, Preußen, Sozialdemokratie, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Parlaments-Feuilleton der Berliner Wespen

Berliner Wespen, 29. November 1878 Sitzung des Abgeordnetenhauses. Die Tribünen sind überfüllt. Am Ministertisch der Justizminister Leonhardt mit einem langen, aus Cornmissarien gebildeten Schatten. Aus der Tagesordnung steht die Interpellation des Abg. v. Schorlemer-Alst und Genossen, welche an die Staatsregierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Parlamentarismus, Satire, Wirtschaft, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Sind Sie nun bald mit der Judenhetze fertig?

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 10. Dezember 1878 Berlin, 26. Nov. In der heutigen Sitzung des Abgeordnetenhauses stand die Interpellation des ultramontanen Führers Abg. v. Schorlemer-Alst [Zentrumspartei] auf der Tagesordnung, welche dahin ging, ob die preuß. Regierung im Bundesrathe Anträge machen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Geschichte, Gewerbefreiheit, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Der Ritualmord

von Julius Stettenheim, 1900 Herr Heftig bekümmerte sich wenig um seine Familie. Fast gar nicht. Es that ihm manchmal leid, daß er sein Hauswesen so mangelhaft regierte, aber er tröstete sich in solchen Fällen damit, daß ein innerer Drang ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1900, Antisemitismus, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Eugen Richter gegen Adolf Stöcker

Deutscher Reichstag, 17. Januar 1882 Präsident: Das Wort hat der Herr Abgeordnete Dr. Lasker. — Der Herr Abgeordnete verzichtet. Das Wort hat der Herr Abgeordnete Richter (Hagen). Abgeordneter Richter (Hagen): Meine Herren, was den Antrag der Kommission betrifft, so möchte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, 1882, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Armer Stöcker!

Berliner Wespen, 6. September 1878 Die christlich-sociale Partei hat sich unrettbar im Sande verlaufen. — Siehe auch: Die Christlich-Sozialen unter ferner liefen Hofprediger Stöcker am Ende? Hofprediger Stöcker betritt die Bühne Antisemitische Agitationen Der Segen Torquemada’s – Berliner Wespen, 6. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Karikatur, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Rundschreiben Cogalniceano’s an die Vertreter Rumäniens im Auslande

Berliner Wespen, 6. September 1878 Excellenz! Nachdem wir bereits so manche schwerwiegende Zugeständnisse auf dem Berliner Congreß gemacht haben, stehen wir jetzt vor der großen Schwierigkeit, der „Juden-Clausel“ im Lande Geltung zu verschaffen, ein Unternehmen, welches, wofern diese Clausel nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Rumänien, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Reinliches Geschäft

Berliner Wespen, 16. August 1878 Wählst Du Meinen, so wähl‘ ich Deinen. Eine Hand wäscht die andere. — Allgemeine Zeitung des Judenthums, 27. August 1878 Berlin, 10 August. (Privatmitth.) Die ultramontane Presse fährt unermüdlich fort, gegen die Juden zu Felde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Karikatur, Satire, Sozialdemokratie, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Die Christlich-Sozialen unter ferner liefen

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 13. August 1878 Berlin, 31. Juli. (Privatmitth.) Die gestern vollzogenen Wahlen zum Reichstage enthalten vieles Lehrreiche. Sie zeigen, daß in Berlin der Fortschritt noch in sehr großer Mehrheit die vorwaltende politische Gesinnung ist, daß diese der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Urtheil und eine Warnung

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 13. August 1878 Bonn, 7. August. Ein Urtheil und eine Warnung. An einem Abende kurz vor dem Wahltage zum deutschen Reichstage fand in Breslau eine höchst zahlreich besuchte Wählerversammlung statt. Das Wort hatte der Candidat der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Geschichte, Nationalliberale | Hinterlasse einen Kommentar

Hofprediger Stöcker am Ende?

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 6. August 1878 Berlin, 22. Juli. (Privatmitth.) Nichts ist einfacher, als die Reihe der Mittelchen, durch welche sich eine Partei oder ein Parteichen ins Leben einzuführen versucht. Man bildet einen Verein, man hält öffentliche oder Parteiversarnmlungen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Geschichte, Konservative | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gleichstellung und die Religionsfreiheit vor dem Congresse zu Berlin

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 6. August 1878 Die jetzt veröffentlichten Protokolle des Berliner Congresses bilden ein wichtiges urkundliches Dokument auch für die vom Congresse ausgesprochene Religionsfreiheit aller Culte und Gleichstellung der Bekenner derselben in staatsbürgerlicher und bürgerlicher Beziehung. Wir geben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Deutschland, Frankreich, Geschichte, Großbritannien, Italien, Österreich, Religionsfreiheit, Rumänien, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Spekulant

von Julius Weil, 1887 Er hatte in einer vom Staate verbotenen Lotterie nicht bloß gespielt, sondern auch gewonnen. Das erste ist bekanntlich straffällig, aber das zweite ist darum doch nicht minder schön. Als er daher die Nachricht erhielt, daß sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1887, Antisemitismus, Börse, Julius Stettenheim, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Geschichte der Wagner-Vereine

Berliner Wespen, 5. Juli 1878 Ein Beitrag für die „Bayreuther Blätter.“ Diener (tritt meldend ein.) Meister, eine Deputation jüdischer Patrone ist draußen — Der Meister. Räuchere, desinficire und schließe alle Werthsachen fort. Dann führe die Fremdlinge herbei. (Diener ab.) Wahrscheinlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Musik, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzte Verschanzung des Vorurtheils

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 12. Februar 1878 — Der hiesigen [fortschrittlichen Berliner] „Volkszeitung“ schreibt man aus Dresdens vom 29. Januar: „Im vorigen Jahre meldete sich ein preußischer Arzt in Dresden zum Eintritt in den activen Dienst des sächsischen Sanitätscorps. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Klage gegen Bismarck

Berliner Gerichtszeitung, 2. Februar 1878 Der Fürst Bismarck ist von Herrn v. Diest-Daber wegen „verleumderischer Beleidigung“ gerichtlich belangt worden. Wie wir hören, ist die Klage seitens des Gerichts angenommen, und der Termin beim hiesigen königlichen Stadtgericht bereits auf den 23. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Bismarck, Geschichte, Konservative | Hinterlasse einen Kommentar

Petitionen im preußischen Abgeordnetenhaus

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 22. Januar 1878 Berlin, 10. Januar. Bekanntlich sind die Mittwochssitzungen des preußischen Abgeordnetenhauses in der Regel den Petitionen gewidmet. In der gestrigen Sitzung kamen zwei Petitionen, die unser Interesse in Anspruch nehmen, vor: Eine Petition der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Parlamentarismus, Rechtsstaat | Hinterlasse einen Kommentar

Hofprediger Stöcker betritt die Bühne

Berliner Gerichtszeitung, 10. Januar 1878 Bekehrungs-Versuche — Zur Gründnung einer christlich-socialen Arbeiterpartei hat sich in Berlin ein Häuflein kirchlich gesinnter Männer zusammengethan und mit anerkennenswerthm Muthe es gewagt, Vol[k]sversammlungen auszuschreiben und dem großen Haufen der Socialdemokraten gegenüber zu treten Zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Geschichte, Sozialdemokratie, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Zahlen beweisen!

Berliner Wespen, 26. September 1879 Aus der „Germania“. Des leeren Wortgefechtes müde und die Unmöglichkeit erkennend, auf dem abstracten Boden der Logik, Religion und Metaphysik zu allgemein überzeugenden Resultaten zu gelangen, haben wir, die Redacteure der „Germania“, der Zeitung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1879, 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Eugen Richter, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Muckenich im Namen Vieler

Berliner Wespen, 16. November 1881 Meine Herren un Damen! Ick sage ausdrücklich „un Damen“, obschon wir nur Herren sind. Aber Sie sollen Allens, wat ick Ihnen hier plausibel machen will, Ihren Frauen sagen, wenn Sie heute zu Hause kommen. Denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Deutschland, Geschichte, Satire | Hinterlasse einen Kommentar