Archiv der Kategorie: Freihandel

Henrici hetzt weiter

Neue Freie Presse, Wien, 25. August 1881 (Dr. Henrici über den Kornzoll und den armen Mann.) Gestern Abends sprach Herr Dr. Henrici wieder in einer im Saale von Buggenhagen von dem Socialen Reichsverein veranstalteten Volksversammlung. Auch Social-Demokraten waren in ziemlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Freihandel, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Rockefeller muß sich nicht warm anziehen

Manchesterliberale sind schlechte Menschen. Und der gute Bismarck hatte ein Herz für den „armen Mann“ und mußte seine mitfühlende Politik gegen diese Freihändler durchsetzen. Das weiß ja jeder. Eugen Richter war außerdem ein dummer Pfennigfuchser, der keinen Blick für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1879, 1881, Arithmetik, Berliner Wespen, Bismarck, Börse, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Freihandel, Geschichte, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Rettet den amerikanischen Funk!

Wir sind hier ja immer in großer Sorge, daß die bestialische Globalisierung zur Japanisierung aller Kultur führt. Auch wenn wir das eigentlich gar nicht schlecht finden, wollen wir den armen amerikanischen Funkmusikern doch etwas unter die Saiten greifen. Daß hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Freihandel, Globalisierung, Japan, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Bismarcks bunte Truppe

Die Strategie des Reichskanzlers für die Wahlen von 1881 besteht aus zwei Teilen: einerseits eine willenlose „Partei Bismarck sans phrase“ zu bilden, andererseits die Liberalen zu spalten und unter diesen insbesondere die Fortschrittspartei zu dezimieren. Als griffiges Stichwort hierfür etabliert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Freihandel, Geschichte, Gewerbefreiheit, Konservative, Liberale Vereinigung, Liberalismus, Nationalliberale, Reaktion, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Schwachsinn „aus der Region“

Lebensmittel „aus der Region“ zu kaufen, ist chic. Und man tut irgendwie etwas Gutes damit. Jedenfalls glauben das immer mehr Leute hierzulande. Kauft man „aus der Region“, so unterstützt man die heimische Landwirtschaft. Und auch ökologisch ist es doch wohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ernährung, Freihandel, Globalisierung, Kapitalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sozialdemokraten gegen Papiergeld

Eine der komischen Seiten der sozialdemokratischen Geschichte ist es, die Positionen der Vergangenheit im Licht der Gegenwart zu betrachten. Auf wirtschaftspolitischem Gebiet ist da gerade in der Zeit des Kaiserreichs einiges zu finden, was der heutige Sozialdemokrat als neo- oder wahlweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antiimperialismus, Bürgerliche Freiheit, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Freihandel, Geschichte, Kapitalismus, Liberale Vereinigung, Sozialdemokratie, Staatssozialismus, Währung, Wirtschaft | 2 Kommentare

Ein Zoll-Kuriosum – Freisinnige Zeitung, 20. Juni 1891

Ein Zoll-Kuriosum, welches einzig in seiner Art dastehen dürfte ist vom Haupt-Zollamt in Duisburg zu berichten. Ein höherer Gerichtsbeamter von dort ist ein leidenschaftlicher Sammler von Schmetterlingen. Um nun seine Sammlung mit einigen seltenen, in Deutschland nicht heimischen Schmetterlingen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1891, Bürokratie, Freihandel, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Kollateralschäden für die Freiheit

David Henderson von EconLog über die Kollateralschäden durch staatlichen Aktionismus: Siehe auch: The Joy of Capitalism Die Moral des Marktes

Veröffentlicht unter Bürgerliche Freiheit, Freihandel, Freiheit, Politik, Regulierung | Hinterlasse einen Kommentar

Kapitalistenschweine: Manchester Beat

Und hier kommt das neue Stück unserer Hausband zu Ehren der Stadt, die der Welt den Freihandel brachte:

Veröffentlicht unter Freihandel, Kapitalistenschweine, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Südamerika: Für Ausbeuter weiter uninteressant

Ad Sinistram, der Blog für den Proletarier mit kleinem Latinum, grämt sich in dem Artikel „Nach dem Neoliberalismus“ über die ungeheure Ausbeutung Südamerikas durch die entwickelten Länder, insbesondere durch den Freihandel. Da der Handel mit Südamerika über die Zeit gewachsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arithmetik, Entwicklung, Freihandel, Globalisierung, Lateinamerika, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar