Archiv der Kategorie: 1848

Ein „Hut ab!“ zum 19. März. 1848. 1863.

Frankfurter Latern (Friedrich Stoltze), 19. März 1863 Es war im März, — das Volk im Trauerkleid Begrub die Seinen, die im Kampf gefallen, Unsäglich Schauspiel! — Ueber all dem Leid Sieht man der Hoffnung leichtes Banner wallen. Dort steht ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1848, 1863, Demokraten, Deutschland, Friedrich Stoltze, Geschichte, Lyrik, Polen | Hinterlasse einen Kommentar

18. März – der unbekannte Feiertag

Aus Wikipedia, besonders der deutschen, würde man es bestimmt nicht erfahren. Hier hat man sich große Mühe gegeben, die unbedeutendsten Ereignisse der letzten tausend Jahre herauszufiltern, als da wären: 1314 – Jacques de Molay, der letzte Großmeister des zwei Jahre zuvor aufgelösten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1848, Demokraten, Deutschland, Freiheit, Geschichte, Liberalismus, Preußen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Verteidigungsrede von Hermann Schulze-Delitzsch am 8. Februar 1850

[Aaron Bernstein: Schulze-Delitzsch – sein Leben und Wirken. Berlin, 1879, Seite 78-87.] Meine Herren Geschworenen, der Spruch, den man von Ihnen verlangt, ist bereits gefällt, gefällt von dem, dem er einzig zustand, vom Volke. Wenn in konstitutionellen Staaten der Fall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1848, 1850, 1879, Demokraten, Freiheit, Geschichte, Hermann Schulze-Delitzsch, Parlamentarismus, Rechtsstaat, Steuern | Hinterlasse einen Kommentar

Es lebe die Märzrevolution!

Straßenkämpfe am Alexanderplatz in Berlin Revolutionäre nach den Barrikadenkämpfen Adolph Menzel: Aufbahrung der Märzgefallenen Quelle für die Bilder: Wikipedia, deren deutsche Version mit dem Datum auf ihrer Hauptseite nichts verbinden kann außer große Ereignisse wie die Verstaatlichung der mexikanischen Erdölindustrie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1848, Deutschland, Freiheit, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar