Archiv der Kategorie: 1898

Komisch

von Julius Stettenheim, 1898 Es geht ja vielen Wörtern unseres geliebten Deutsch recht schlecht. Sie werden falsch angebracht, entstellt und ihrer eigentlichen Bedeutung entkleidet, und dieser Unfug hat mich genöthigt, in mehreren Kapiteln gegen solche Behandlung zu protestiren, indem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, Julius Stettenheim, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Invaliditäts- und Altersversicherungsgesetz

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898, Seite 165-177. I. Entstehungsgeschichte. Das am 26. Juni 1889 erlassene Gesetz wurde im Reichstage am 25. Mai 1889 mit der kleinen Mehrheit von 185 gegen 165 Stimmen angenommen, wobei sich 4 Abgeordnete der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Deutsch-Freisinnige Partei, Eugen Richter, Geschichte, Renten, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Stichwort „Genossenschaften“

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898, Seite 132-136 Genossenschaften. Genossenschaften nennt man Gesellschaften für Erwerbs- und Wirtschaftszwecke, welche nicht auf eine bestimmte Zahl von Mitgliedern und nicht auf ein bestimmtes Genossenschaftskapital beschränkt sind, sondern bei einer größeren Mitgliederzahl den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Eugen Richter, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Stichwort „Wilhelm II.“

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898, Seite 386-394 Wilhelm II.,  Kaiser von Deutschland, König von Preußen, geboren den 27. Januar 1859, gelangte zur Regierung beim Tode seines Vaters, des Kaisers Friedrich, am 15. Juni 1888. — Nachfolgende politische Aeußerungen des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Eugen Richter, Kaiser Wilhelm II. | Hinterlasse einen Kommentar

Stichwort „Sozialistengesetz“

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898, Seite 322-324 Sozialistengesetz. Ein Ausnahmegesetz, welches die Preßfreiheit, die Vereins- und Versammlungsfreiheit und die Freizügigkeit der Sozialisten beschränkte, hat in Deutschland vom 21. Oktober 1878 bis zum 1. Oktober 1890 gegolten. Das Gesetz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1898, ABC-Buch, Bürgerliche Freiheit, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Christentum und Politik

Jorge Arprin hat wieder einen sehr lesenswerten Artikel auf seinem Blog: Kapitalismus, Sozialismus und Christentum. Hier ein Zitat von Eugen Richter dazu. Es stammt aus seinem Politischen ABC-Buch, 9. Auflage von 1898, und steht dort auf Seite 80: Christentum. Seit 1881 ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, 1900, ABC-Buch, Eugen Richter, Kaiser Wilhelm II., Religion | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Staatssozialismus und Manchesterpartei

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage (1898), Seite 325-326. Staatssozialismus. Unter Staatssozialismus versteht man ein Regierungssystem, wobei die Verantwortlichkeit für die wirtschaftlichen Verhältnisse der Gesamtheit und des Einzelnen wesentlich auf den Staat und dessen Vertreter übertragen wird. In Konsequenz dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Eugen Richter, Geschichte, Kapitalismus, Liberalismus, Staatssozialismus, Theorie, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück zum preußischen Polizeistaat

Die reaktionäre Wende Bismarcks seit den 1870ern erfaßt alle Bereiche: Der Freihandel und die Gewerbefreiheit werden zurückgedreht, ja sogar versucht, die Freizügigkeit wieder zu begrenzen. Die Rechte des Parlaments und die Gleichberechtigung der Religionsgemeinschaften stehen unter Beschuß. Immer neue Steuern und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, 1892, 1898, ABC-Buch, Bier, Bismarck, Bürgerliche Freiheit, Deutsche Fortschrittspartei, Drogen, Eugen Richter, Geschichte, Gewerbefreiheit, Polizei, Reaktion, Regulierung, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Transaktionssteuer gabs schon mal und die SPD war dagegen

aus: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898 Börsensteuern. Als Börsensteuern bezeichnet man Reichsstempelabgaben, welche 1881 eingeführt, 1885 und 1894 erweitert und erhöht worden sind und teils die Ausgabe von Wertpapieren, teils gewisse Kauf- und Anschaffungsgeschäfte betreffen. Die Stempelsteuer auf Wertpapiere belastet die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Börse, Eugen Richter, Freisinnige Volkspartei, Geschichte, Sozialdemokratie, Steuern, Wirtschaft | 2 Kommentare

Gewerbefreiheit im Gesundheitswesen

aus dem 9. Politischen ABC-Buch von Eugen Richter, 1898 Kurpfuschereiverbot. Durch die Gewerbeordung von 1869 sind die Bestimmungen beseitigt worden, welche die Ausübung der Heilkunde von einer vorherigen Prüfung und Approbation abhängig machen. Neuerlich wird unter dem Titel der Beseitigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1898, ABC-Buch, Eugen Richter, Gesundheitswesen, Gewerbefreiheit, Regulierung, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar