Archiv der Kategorie: Kaiserin Friedrich

Kaiserin Augusta †

Von Rußland ausgehend fegt ab Oktober 1889 eine Grippepandemie rund um die Welt. Der Erreger ist das Virus Influenza A Subtyp H3N8, das ursprünglich für eine Erkrankung bei Pferden verantwortlich war. Aufgrund der mittlerweile schnellen Verkehrsverbindungen benötigt das Virus nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiser Wilhelm I., Kaiserin Friedrich, Reichsfreund | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Bismarck gegen Geffcken

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 80-83. Geffckenprozeß. Ende September 1888 veröffentlichte die „Deutsche Rundschau“ Auszüge aus einem Tagebuch des Kaisers Friedrich aus der Zeit des deutsch-französischen Krieges von dessen Ausbruch bis zum März 1871 (siehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, 1889, ABC-Buch, Bismarck, Eugen Richter, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiserin Friedrich, Rechtsstaat | Hinterlasse einen Kommentar

125. Todestag von Kaiser Friedrich

Am 15. Juni 1888 starb Kaiser Friedrich nach qualvollem Leiden an Kehlkopfkrebs. Er war die Hoffnung der Freisinnigen auf eine Wende zum Besseren in Deutschland. Es ist seitdem üblich geworden, sich darüber lustig zu machen, daß die Freisinnigen hier naiv auf eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Eugen Richter, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiserin Friedrich, Liberale Vereinigung | Hinterlasse einen Kommentar

Der Fortschrittsbär und der konservative Fuchs

Für den 18. Oktober 1881 mietet das Conservative Central-Comité sämtliche großen Lokalitäten in Berlin. Angeblich gehe es darum, den Geburtstag des Kronprinzen Friedrich Wilhelm (und späteren Kaiser Friedrich) zu feiern. Der ist aber wie seine Frau Viktoria ein entschiedener Gegner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiserin Friedrich, Karikatur, Konservative, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Das Strafverfahren gegen die „Neuruppiner Zeitung“ – Freisinnige Zeitung, 14. Juni 1888

Das Strafverfahren gegen die freisinnige „Neuruppiner Zeitung“ ist, wie aus Neuruppin mitgeteilt wird, nunmehr eingestellt worden und damit hat auch die letzte Sitzung des Abgeordnetenhauses ihre Früchte getragen. Bekanntlich hatte die „Neuruppiner Zeitung“ den Artikel der „Dresdener Nachrichten“ „Keine Frauenzimmerpolitik“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiserin Friedrich, Medien, Pressefreiheit, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kaiser – Freisinnige Zeitung, 14. Juni 1888

Wie geht es dem Kaiser? Wiederum schwebt, wie in jenen Apriltagen, diese bange Frage auf allen Lippen. Geflüstert geht sie von Mund zu Mund, zuweilen voll zuversichtlicher Hoffnung und dann wiederum mit verzweifelnder Sorge. Im Gewühl des lärmenden Tages wandelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiserin Friedrich | Hinterlasse einen Kommentar

Der Abgeordnete Richter hat das Wort: Gegen die Verleumdung von Kaiserin Viktoria

Preußisches Abgeordnetenhaus, 26. Mai 1888 „Ich hätte gewünscht, daß, als in Breslau und Leipzig die Agitation gegen die Krone begann im Namen der vereinigten nationalen Partei, und die Vorstände der Nationalliberalen, Konservativen und Freikonservativen sich an die Spitze dieser Agitation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Bismarck, Deutsch-Freisinnige Partei, Eugen Richter, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiserin Friedrich, Konservative, Preußen, Reaktion | 1 Kommentar

Ueber eine Aeußerung der Kaiserin – Freisinnige Zeitung, 1. Juni 1888

Ueber eine Aeußerung der Kaiserin gegen das ant[i]semitische Treiben entnehmen wir der „Israelitischen Wochenschrift“ in Magdeburg eine Mitteilung, welche derselben aus bester Quelle aus Lüneburg geworden ist. Bei dem neulichen Besuch der Kaiserin in Lüneburg unterhielt sich dieselbe mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Antisemitismus, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiserin Friedrich | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Befinden des Kaisers – Freisinnige Zeitung, 10. Juni 1888

Das Befinden des Kaisers ist ein fortgesetzt gutes. Am Freitag hielt sich derselbe viel im Freien auf. Am Nachmittag besichtigte er gelegentlich einer Spazierfahrt das Barackenlager des Lehr-Infanterie-Bataillons bei Bornstedt. Die Nacht zum Sonnabend verlief befriedigend; der Schlaf war nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1888, Freisinnige Zeitung, Geschichte, Kaiser Friedrich, Kaiserin Friedrich | 5 Kommentare