Archiv der Kategorie: Krieg

Die Emanzipations-Proklamation

Es ist die Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs, der 1861 begonnen hat. Am 22. September 1862 erläßt Präsident Abraham Lincoln eine Proklamation, die zum 1. Januar 1863 in Kraft tritt. Ihr Wortlaut ist der folgende: „That on the 1st day of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Amerika, Freiheit, Geschichte, Krieg | Hinterlasse einen Kommentar

Schulze-Delitzsch zum Verbot des Genossenschaftskongresses in Paris

Hermann Schulze-Delitzsch (1808-1883) ist heute fast vergessen, in seiner Zeit war er berühmt, nicht allein als Abgeordneter der Preußischen Nationalversammlung und führender Politiker der Deutschen Fortschrittspartei, sondern vor allem als Begründer des deutschen Genossenschaftswesens, besonders der Volksbanken. Im Jahre 1867 wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1867, Deutsche Fortschrittspartei, Genossenschaften, Geschichte, Hermann Schulze-Delitzsch, Krieg, Liberalismus, Richard Cobden | Hinterlasse einen Kommentar

Steinmeier schließt Lieferung von Wattebäuschen an Kurden nicht mehr ganz aus

von Henning Helmhusen Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat jetzt die Faxen dicke. Wie ihm bei seinem Besuch im Irak auffiel, scheint hier nämlich einiges schiefzulaufen. Am Samstag enthüllte er dann, was bisher keiner geahnt hatte: „Eine terroristische Mörderbande versucht sich das Land … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Islamismus, Krieg, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kriege der letzten Jahre

Berliner Gerichtszeitung, 13. Februar 1890 — Die Kriege der letzten Jahre. Welche Opfer an Menschen und Geld die Kriege der letzten 34 Jahre gekostet haben, ergiebt sich aus der nachfolgenden Statistik, die auf durchaus zuverlässigen Quellen beruht: Der Krimkrieg kostete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Krieg | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Kolonialpolitik (2)

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 130-147. [Fortsetzung des ersten Teils.] Die Aufwendungen des Reichs für die neue Kolonialpolitik beschränken sich keineswegs auf die vorerwähnten Ausgaben für die westafrikanischen Besitzungen. Die Marineausgaben haben seit Einleitung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Antiimperialismus, Bismarck, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Eugen Richter, Geschichte, Krieg, Rent Seeking, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Kämpfe in Deutsch-Ost-Afrika

Neue Freie Presse, Wien, 1. Januar 1890 Aus Deutsch-Ost-Afrika werden neue Kämpfe gemeldet und stehen voraussichtlich weitere bevor. Der Araber-Chef Bemann Heri [d.i. Bwana Heri] rückt, wie telegraphisch gemeldet, mit 6000 Mann vor, um die Deutschen bei Pangani anzugreifen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Krieg | Hinterlasse einen Kommentar

Freies Entrée in Afghanistan

Berliner Wespen, 13. Dezember 1878 Afghane zum Engländer: Eine Contremarke werden Sie wohl nicht brauchen. Sie gehen entweder nicht fort, oder kommen nicht wieder. — Hintergrund Seit November 1878 läuft der Zweite Anglo-Afghanische Krieg, der sich für Großbritannien nicht gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Geschichte, Großbritannien, Krieg | Hinterlasse einen Kommentar

Der Krieg zwischen England und Afghanistan

Berliner Wespen, 18. Oktober 1878 (Originalberichte.) II. Herrn Wippchen in Bernau. Wir haben schon oft zu bemerken Gelegenheit gefunden, daß Sie, wenn Sie Berichte von entfernten Schauplätzen schreiben, ohne Weiteres annehmen, der Leser wisse wenig oder Nichts von denselben, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Berliner Wespen, Geschichte, Großbritannien, Julius Stettenheim, Krieg, Medien, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Kriegs-Schnadahüpf’l

Berliner Wespen, 4. Oktober 1878 Und so a Congreß is a schöne G’schicht’; Entweder ’s giebt Frieden, oder auch nicht. Und is in Europa ka Raum mehr, was schad’s! ’S giebt ja in Asien noch schrecklich viel Platz. Der Russ’ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Berliner Wespen, Geschichte, Großbritannien, Krieg, Lyrik, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Auf flüchtigen Sohlen der Hindus

Berliner Wespen, 4. Oktober 1878 Auf flüchtigen Sohlen der Hindus, Herzliebchen, trag’ ich dich fort, Zum Stromgebiete des Indus, Dort weiß ich den schönsten Ort. Dort geht spazieren im Garten Shir Ali im Mondenschein, Die Lotosblumen erwarten Die Briten zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Antiimperialismus, Berliner Wespen, Geschichte, Großbritannien, Indien, Krieg, Lyrik, Rußland, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Es wandelt Niemand ungestraft unter Palmen

Berliner Wespen, 4. Oktober 1878 Der Engländer. Au! Wenn ich nur wenigstens wüßte, ob ich, oder der Vicekönig von Indien durch das Auftreten Shir Ali’s beleidigt wurde! — Hintergrund Rußland hat sich nach dem eher kläglichen Ergebnis des Berliner Kongresses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Geschichte, Großbritannien, Karikatur, Krieg, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Der Krieg zwischen England und Afghanistan

Berliner Wespen, 27. September 1878 (Originalberichte.) I. Herrn Wippchen in Bernau. Auf Manuscript oft vergeblich schmerzlich wartend, erhielten wir endlich von Ihnen den Wortlaut einer Unterredung, welche Sie während des Congresses mit dem Deutschen Reichskanzler gehabt haben wollen. Augenscheinlich hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Berliner Wespen, Bismarck, Geschichte, Großbritannien, Julius Stettenheim, Krieg, Medien, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Der permanente Guckkästner

Berliner Wespen, 27. September 1878 Mars: „Rrr! ein ander Bild!“ — Erläuterung Der Kriegsgott Mars, selbst recht mitgenommen, betreibt einen Guckkasten. Gerade ist die Besetzung Bosniens durch Österreich-Ungarn über die Bühne gegangen. Nun geht es weiter mit dem Zweiten Anglo-Afghanischen Krieg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Afghanistan, Berliner Wespen, Geschichte, Großbritannien, Karikatur, Krieg, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Krieg ist ziemlich uncool

von Marco „Che“ Bummelmann Die Leute haben irgendwie in der Schule nicht aufgepasst. Anders kann ich mir nicht erklären, dass selbst viele in meinem Bekanntenkreis mit einem Datum wie dem 1. September nichts anfangen können. Ich will natürlich jetzt keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Kapitalismus, Krieg, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Der Photograph im Congreßsaal

Berliner Wespen, 19. Juli 1878 Photograph. Bitte, nicht so ernst, meine Herren! Türke. Dazu soll man auch noch ein freundliches Gesicht machen! — Erläuterungen Mitte Juli 1878 endet der Berliner Kongreß. Auf diesem verhandeln die Großmächte Europas über die Ordnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Bismarck, Geschichte, Großbritannien, Karikatur, Krieg, Österreich, Rußland, Satire, Türkei | Hinterlasse einen Kommentar

Das Argument der Libanisierung

Vipul Naik stellt auf OpenBorders die Frage, ob der Libanon ein Beispiel für Gefahren von offenen Grenzen sein könnte: Lebanon and political externalities bleg (ein „bleg“ ist ein Blogpost, der eine Frage stellt und um Mithilfe der Leser bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freizügigkeit, Geschichte, Krieg, Theorie | 1 Kommentar

Die Freunde in der Noth

Hamburger Wespen, 31. Juli 1863 Schutz vor grausamen Feinden sucht Polen — bei grausamen Freunden, Will der Charybdis entgehn, während die Scylla ihm droht! — Hintergrund Anfang 1863 kommt es im russisch-besetzten Teil von Polen zum Januaraufstand mit dem Ziel, Polen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Berliner Wespen, Frankreich, Geschichte, Großbritannien, Julius Stettenheim, Karikatur, Krieg, Österreich, Polen, Preußen, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Kanonenfutter!

Alexander Moszkowski, 1912 Die hier erzählte Haupt- und Staatsaktion besitzt den großen Vorzug, daß sie nicht dementiert werden kann, und zwar deswegen, weil die Zeit der Begebenheit noch gar nicht angebrochen ist. Das berührt natürlich ihre innere Glaubwürdigkeit nicht im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1912, Alexander Moszkowski, Krieg, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Die Türkei kriecht zu Halbmond

Berliner Wespen, 1. Februar 1878  Der orientalische Krieg. (Originalberichte vom Kriegsschauplatz.) Herrn Wippchen in Bernau. Wir finden es begreiflich, daß Sie sich, wie Sie uns schreiben, nicht an den Gedanken gewöhnen mögen, — wir citiren Ihre Worte, — ohne Sang und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Julius Stettenheim, Krieg, Rußland, Satire, Türkei | Hinterlasse einen Kommentar

Der neue Bund vor dem Altar

Berliner Wespen, 1. Februar 1878 Der Russe. Ich und die Türkei sind einig, — die Zeugen können eintreten! — Nach militärischen Erfolgen ist Rußland gegenüber der Türkei am Drücker und möchte seine Bedingungen diktieren. Zu Beginn des Krieges hatte es noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Karikatur, Krieg, Rußland, Satire, Türkei | Hinterlasse einen Kommentar