Archiv der Kategorie: Nationalismus

Der Wahnwitz des Nationalhasses

Ludwig Bamberger, 1859 „Ist doch der ganze Wahnwitz des Nationalhasses nur ein Vermächtnis der Feudalherrschaft und der Unersättlichkeit adliger Raubritterschaft, welche der Plünderung fremder Länder zu lieb das edle Kriegshandwerk ergriff und durch die Konsequenz hundertjährigen Unfugs das Ungetüm der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1859, Bismarck, Demokraten, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Krieg, Liberale Vereinigung, Ludwig Bamberger, Nationalismus, Nationalliberale | Hinterlasse einen Kommentar

Er starb für Deutschland

von Henning Helmhusen Wie lange hatte ich Heinz-Rudi nicht mehr gesehen? Das konnten fünf oder sogar zehn Jahre gewesen sein. Und auf den ersten Blick kam es mir so vor, als wenn er sich kaum verändert hätte. Vielleicht etwas weniger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Kultur, Nationalismus, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere „Nationalen“

Berliner Wespen, 12. Oktober 1881 Unsere »Nationalen«. „Deutscher, sei nicht mehr ein Sklave!“ Sagt Herr Treitschke, der ein Slave. „Deutscher, jag’ den Juden weg!“ Meint der Czeche Urbanczek. „Euch zu helfen bin ich da, Deutsche!“ Sagt Herr de le Roi. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Lyrik, Nationalismus, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Bismarck ganz bescheiden

Neue Freie Presse, Wien, 2. Oktober 1881 Berlin, 1. October. Ein bekannter Führer der antisemitischen Studenten, Dr. Hamel in Rostock, sendete dem Fürsten Bismarck die von ihm herausgegebene Kyffhäufer-Zeitnng, worin gesagt war, die deutsche Jugend empfinde lebhaft die Schmach, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Bismarck, Geschichte, Nationalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lösung der Rastlbinderfrage

Die offiziöse „Post“ hat im September 1881 eine neue Gruppe entdeckt, die man zu einer Bedrohung aufbauen und auf der man herumhacken kann: die „Rastlbinder“. Vor allem arme Slowaken wandern durch Europa und versuchen sich, unter anderem in Berlin, durchzuschlagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Bismarck, Freizügigkeit, Geschichte, Lyrik, Nationalismus, Polen, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Übersicht über die Hetzen 1881

Wir haben in unserer Berichterstattung über den Wahlkampf 1881 verschiedene Fälle von Hetzen zusammengestellt. Aus der Froschperspektive kann man  dabei vielleicht den Überblick verlieren, weshalb wir nun einmal von oben daraufschauen möchten und weitere Beispiele geben. Unser Punkt ist auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Europa, Geschichte, Liberalismus, Nationalismus, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Der peinliche Friedrich Naumann

Am 24. Januar 2011 veröffentlichte Götz Aly in der Frankfurter Rundschau eine Abrechnung mit Friedrich Naumann: „Die Leiche im Keller der FDP“. Er stellte dazu einige Zitate des Meisters zur Außenpolitik und zum Imperialismus zusammen, die einfach nur widerwärtig sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antiimperialismus, Antisemitismus, Eugen Richter, Geschichte, Liberalismus, Nationalismus, Nationalsozialismus, Sozialdemokratie, Staatssozialismus | 1 Kommentar

Olympia – ein Nachruf

Wir wollen nicht in modisches Lamentieren verfallen, wie die Olympiade verkommen ist, Doping, Korruption, falsche Freunde, blablabla. Früher war es nun wirklich schlimmer: Kaiser Nero nahm so etwa im Jahr 67 bei den Wagenrennen teil. Bei einem wurde er sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Nationalismus, Sport | 2 Kommentare

Weitere Hetzen 1881

Neue Freie Presse, Wien, 5. August 1881 In Südrußland [d. i. heutige Ukraine] scheinen nunmehr auf die Judenverfolgungen, die etwas abgenommen haben, Deutschenhetzen im Anzuge zu sein. Bekanntlich besitzen nämlich die südrussischen Gouvernements zahlreiche und wohlhabende deutsche Colonien, mit welchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Geschichte, Nationalismus, Polen, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Frankreich knabbert an Afrika

Deutschland hat 1881 noch keine Kolonien. Bismarck startet zwar einen Versuchsballon, als die private „Deutsche See-Handels-Gesellschaft“ bankrott geht. Diese war in Samoa aktiv und sollte nach dem Wunsch des Kanzlers mit einer Reichsgarantie gerettet werden. Die sogenannte „Samoa-Vorlage“ wird aber am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antiimperialismus, Berliner Wespen, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Deutschland, Frankreich, Geschichte, Großbritannien, Italien, Nationalismus, Österreich, Rußland, Türkei | Hinterlasse einen Kommentar

Gährung im Baltikum

Neue Freie Presse, Wien, 16. Juli 1881 Die russischen Blätter besprechen die uns bereits telegraphisch signalisirte Gährung in den baltischen Provinzen. Unter den von russisch-nationaler Seite gegen die Deutschen verhetzten lettischen und esthnischen Bauern scheint in der That eine Agitation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Geschichte, Nationalismus, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgewählte Hetzen 1881: Marseille und Prag

Im Juni 1881 kommt es zu Ausschreitungen in Marseille gegen italienische Einwanderer. Die „Berliner Wespen“ kommentieren das mit einer Umdichtung der französischen Nationalhymne: Neue Marseillaise. Allons enfants de la patrie Auf die Italinissimi! Verjagt die Brüder, schlagt sie todt, Dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Frankreich, Geschichte, Nationalismus, Österreich, Pressefreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Abgeordnete Richter hat das Wort: Gegen die „Hunnenrede“ von Kaiser Wilhelm II.

Am 27. Juli 1900 hielt Kaiser Wilhelm II. seine berüchtigte „Hunnenrede“ in Bremerhaven, als er die Truppen verabschiedete, die nach China eingeschifft wurden. Dort sollten sie zusammen mit den Truppen anderer Mächte (Rußland, Frankreich, Großbritannien, den USA) den Boxeraufstand niederschlagen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1900, Antiimperialismus, China, Eugen Richter, Geschichte, Kaiser Wilhelm II., Nationalismus | Hinterlasse einen Kommentar

Wer wieder Grenzen haben möchte …

… der sollte uns bitte sagen, welche genau: Siehe auch: Weltgeschichte

Veröffentlicht unter Europa, Freizügigkeit, Geschichte, Nationalismus | Hinterlasse einen Kommentar

FrankReich benennt sich um in EuroArm

Wir tun uns schwer zu sagen, ob nun Pest oder Cholera das geringere Übel ist. Und so waren wir mit niedrigsten Erwartungen gleichgültig in die zweite Runde der französischen Präsidentschaftswahlen gegangen. Fast spiegelbildlich agierten die beiden Kandidaten. Während Herr Sarkozy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Frankreich, Freizügigkeit, Nationalismus, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar