Archiv der Kategorie: Reaktion

Ludwig Bamberger über den Widersinn einer „konservativ-liberalen“ Partei

Ludwig Bamberger in „Die Sezession“, 1881, Seite 105-106. Wo heute an die Liberalen [1] noch das Ansinnen gestellt wird, sie möchten eine Strecke weit mit dem Kanzler zusammengehen, geschieht es nicht, um etwas von der freisinnigen Gesetzgebung in Kompromissen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Geschichte, Konservative, Liberale Vereinigung, Liberalismus, Ludwig Bamberger, Nationalliberale, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Zitat von Eugen Richter

„Den rechten Kämpfer jedoch für die Rechte und Freiheiten des Volkes erkennt man daran, daß er auch in den für den Liberalismus ungünstigen Zeiten auf dem Platze bleibt.“ — Eugen Richter 1884 im Reichstag

Veröffentlicht unter 1884, Eugen Richter, Freiheit, Liberalismus, Reaktion, Zitat | Hinterlasse einen Kommentar

Natürlich darf man auf AfD-Politiker schießen

von Henning Helmhusen Ein Aufschrei ging unlängst durch das Land, als Frauke Petry, Parteivorsitzende der Alternative für Deutschland, eine Binsenwahrheit aussprach: die deutsche Polizei, ja jeder Bürger hat das Recht, sich in einer Notwehrsituation zu verteidigen oder jemandem in Nothilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Deutschland, Henning Helmhusen, Reaktion, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Kurzer Festbericht aus Berlin,

Hamburger Wespen, Nr. 13, 1863 aus dem man sich das Beste herauslesen muß. *) Das Jubiläum der Erhebung des preußischen Volkes ist mit allem Glanze begangen worden, ja, wenn Schweigen der Gott der Glücklichen ist, so sollten wir nicht Worte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Berliner Wespen, Geschichte, Preußen, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Seltsamkeiten unsrer Tage

Lokomotive an der Oder, 24. März 1863 Es ereignet sich wol zu jeder Zeit einmal etwas, was innere Widersprüche in sich trägt; die Zeit aber, wo dergleichen Ereignisse sich häufen, kann doch wol für keine gesunde Zeit gelten. Als unlängst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Liberalismus, Parlamentarismus, Polen, Preußen, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Uebersetzungen aus dem Deutschen in die Neue Preußische Sprache

Kladderadatsch, 15. März 1863 Es wäre in der That wohl endlich an der Zeit, den Verleumdungen der schlechten Presse über die barbarische Kriegsführung der Russen entgegen zu treten und zu zeigen, daß dieselben von durchaus humanen Motiven geleitet werden. Bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Polen, Preußen, Reaktion, Rußland, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Die neue preußische Baumwolle

Hamburger Wespen, Nr. 11, 1863 Wenn Einer das Murren des Volks nicht hören soll. — Anmerkung Bismarck verstopft dem preußischen König Wilhelm (dem späteren Kaiser Wilhelm I.) die Ohren mit Zustimmungs- und Loyalitätsadressen. Dabei handelt es sich um bestellte Huldigungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Kaiser Wilhelm I., Konservative, Preußen, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Der neue Blücher

Lokomotive an der Oder, 14. März 1863 — Der neue Blücher. Die sogenannten Conservativen in Halle haben Herrn v. Bismarck eine Adresse übersandt, die an Servilismus Unglaubliches leistet; es heißt darin: „Gott segne Se. Majestät, daß er ein solches Heldenwerk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Bismarck, Geschichte, Konservative, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Die Circular-Note. Verschwörungsgerüchte.

Die Presse (Wien), 12. März 1863 Berlin, 9. März. [Orig.-Corr.] (Die Circular-Note. Verschwörungsgerüchte.) In ministeriellen Kreisen thut man sich etwas zugute darauf, daß sich das diplomatische Conventions-Gewitter über dem Haupte Bismarck’s verzogen hat und in Petersburg einschlägt. Dem Kronprinzen ward … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Frankreich, Geschichte, Großbritannien, Polen, Preußen, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Ritter als Öfen

Berliner Gerichtszeitung, 24. Februar 1863 — Die feudale Partei ist bekanntlich eine Freundin „starker Rüstungen“ selbst für einen „schmalen Leib,“ ein Bild, das von dem Herrn Minister-Präsidenten sehr glücklich gewählt wurde, um seine Ansicht und die seiner elf Anhänger im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Konservative, Preußen, Reaktion, Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reaktion in Aktion

Wie überhaupt in der Reaktionszeit, so litt auch unter der Ausführung dieser Verwaltungsmaxime die Rheinprovinz am meisten, zumal sie noch mit einem besonders tanzfeindlichen Oberpräsidenten gesegnet war. Während die Uckermark noch vierzehnmal im Jahr tanzen durfte, erschien Ende des Jahres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1856, 1862, Eugen Richter, Reaktion, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Konservative

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 150-154. Konservative. Es giebt zwei konservative Fraktionen, die konservative Fraktion, im Reichstag „deutschkonservative Fraktion“ genannt, und die freikonservative Fraktion, im Reichstage „deutsche Reichspartei“ genannt. Ein Unterschied zwischen Konservativen und Freikonservativen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Reaktion, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Breaking News: Die „Magdeburger Spukgeschichte“ ist wieder da!

Michael Anders hat die berühmte Satire von Eugen Richter auf einen konservativen Verein in Magdeburg gefunden und wiederveröffentlicht. Sie erschien zunächst 1862 in der Niederrheinischen Volkszeitung und wurde dann von der Magdeburgischen Zeitung nachgedruckt. Ihrem Autor trug sie dann einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1862, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Konservative, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

No pasaran – das Original

Eugen Richter am 4. September 1879 in der Versammlung des liberalen Wahlvereins zu Stettin (erschienen als „Der Kampf gegen die Reaktion und die bevorstehenden Landtagswahlen“, C. Barthel, Berlin, 1879): „Man sagt aus dem französischen Kriege, daß in dem letzten Abschnitt des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1879, Eugen Richter, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Grundzüge einen reactionären Chemie

von Alexander Moszkowski, 1884 zum Gebrauch für Schulen zusammengestellt. — Ueber die Bedeutung des Wortes „Chemie.“ „Chemie“ kommt her von dem griechischen Worte „Chymos“, die Flüssigkeit, und bedeutet demzufolge die flüssige oder überflüssige Wissenschaft. Die Chemie hat den Zweck, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1884, Alexander Moszkowski, Reaktion, Satire, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Aus der Waschzettel-Mappe

Berliner Wespen, 28. Juni 1878 Man schickt uns den Folgenden: Liberale Zeitungen aller Farben haben, allerdings in der Bedrängniß der ihren Schatten vorauswerfenden Saurengurkenzeit, den Heimgang des Königs von Hannover, den wir aufrichtig beklagen, in gewohnter Weise zu einer Polemik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Bismarck, Eugen Richter, Geschichte, Reaktion, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Angenehme Wähler-Situation

Berliner Wespen, 21. Juni 1878   Er blickte in die Höh‘ und sah Dort das Kameelhaupt furchtbar nah, Das ihn wollt‘ oben fassen wieder. Dann blickt er in den Brunnen nieder; Da sah am Grund er einen Drachen Aufgähnen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Karikatur, Lyrik, Reaktion, Satire, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Das ideale Prügel-Gesetz

[Vorbemerkung: Im Zuge der zunehmenden Reaktion in den späten 1870er Jahren kommen immer neue Vorschläge von konservativer Seite und der des klerikalen Zentrums für rückschrittliche Maßnahmen, so auch der, die Prügelstrafe wieder einzuführen.] aus den Berliner Wespen, 22. August 1879 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1879, Berliner Wespen, Reaktion, Rechtsstaat, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahlen zum deutschen Reichstage (I)

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 8. November 1881 Bonn, den 2. November. Die Wahlen zum deutschen Reichstage. I. Was haben uns die Wahlen vom 27. October gebracht? Unsere Leser wissen, daß wir diese Frage an dieser Stelle nicht aus politischen Gründen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Liberalismus, Parlamentarismus, Reaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahlergebnisse für Berlin

Erster Wahlkreis Ludwig Loewe, Deutsche Fortschrittspartei: 8.717 Stimmen (57,1%) Max Liebermann von Sonnenberg, Antisemiten/Konservative: 6.295 Stimmen (41,2%) Im ersten Wahlgang gewählt: Ludwig Loewe, Deutsche Fortschrittspartei Zweiter Wahlkreis Rudolf Virchow, Deutsche Forschrittspartei: 18.088 Stimmen (54,4%) Adolf Stöcker, Antisemiten/Konservative: 11.627 Stimmen (35,0%) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Liberalismus, Parlamentarismus, Reaktion, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar