Archiv der Kategorie: Religionsfreiheit

So helfe mir Gott – oder auch nicht

Neue Freie Presse (Wien), 30. Juni 1880 (ohne Titel) Die morgige Sitzung des englischen Unterhauses kann außerordentlich wichtig werden. Gladstone wird den Antrag einbringen, daß künftig jedes Parlamentsmitglied, welches den vorschriftsmäßigen Eid nicht leisten wolle, eine Erklärung an Eidesstatt abgeben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1880, Geschichte, Großbritannien, Parlamentarismus, Recht, Religion, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Kirchenbesuchs-Controle

Die Presse (Wien), 1. September 1863 [Kirchenbesuchs-Controle.] Der Vorstand eines Amtes zu Feldkirch hat, wie die F. Z. berichtet, im Laufe dieses Jahres gewisse ihm unterstehende Beamte an die Pflicht erinnert, dahin zu  wirken, daß die den letzteren wieder untergeordneten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Österreich, Religion, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Proceß Matamoros

Die Presse (Wien), 27. März 1863 Der Proceß Matamoros *). Don Manuel Matamoros ist der Sohn eines Oberstlieutenants der spanischen Armee, der nun gestorben. Er selbst war Offgicier in der spanischen Armee. Als er Protestant geworden war, wurde er vielfach angefeindet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Rechtsstaat, Religion, Religionsfreiheit, Spanien | Hinterlasse einen Kommentar

Summarische Taufe

Berliner Gerichtszeitung, 12. März 1863 Am vergangenen Sonntag ließ hier der Stadtgerichts-Executor Wehner seine neun Kinder auf einmal taufen. Das älteste derselben war 17 Jahr alt, während das jüngste noch an der Mutterbrust lag. — Das seltene Ereigniß ist dadurch herbeigeführt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Preußen, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Bestrafung von Apostaten in Spanien

Die Presse (Wien), 11. März 1863 [Eine protestantische Demonstration.] Am Sonntag fand in Wien eine Conferenz vieler angesehener Mitglieder der protestantischen Gemeinde statt, deren Zweck die Vorbereitung einer interessanten protestantischen Demonstration war. Zu Spanien sind nämlich jüngst drei zum Protestantismus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Österreich, Religion, Religionsfreiheit, Spanien | Hinterlasse einen Kommentar

Protestanten in Tirol

Die Presse (Wien), 7. Februar 1863 Innsbruck, 4. Februar. [Orig.-Corr.] (Eine protestantenfreundliche Streitschrift.) Es kam uns dieser Tage ein in München erschienenes Büchlein, „Der schwarze Gast, Erzählung aus den Tagen der tirolischen Protestanten-Frage, von Ludwig Steub„, zu Gesichte, das den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Geschichte, Literatur, Religion, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Die katholische Kirche als Kinderräuber

Die Presse (Wien), 18. Januar 1863 Wien, 17. Jänner. Sowol uns als anderen Blättern ist vor einigen Tagen die Nachricht gemeldet worden, bei einer verwitweten israelitischen Dame in Verona sei unter Assistenz der Polizei ein Organ der katholischen Geistlichkeit erschienen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Antisemitismus, Geschichte, Italien, Österreich, Religion, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gleichstellung und die Religionsfreiheit vor dem Congresse zu Berlin

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 6. August 1878 Die jetzt veröffentlichten Protokolle des Berliner Congresses bilden ein wichtiges urkundliches Dokument auch für die vom Congresse ausgesprochene Religionsfreiheit aller Culte und Gleichstellung der Bekenner derselben in staatsbürgerlicher und bürgerlicher Beziehung. Wir geben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Deutschland, Frankreich, Geschichte, Großbritannien, Italien, Österreich, Religionsfreiheit, Rumänien, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Die Petition von Germantown 1688

Im Jahre 1688 setzte ein Gruppe von deutschen und niederländischen Einwanderern in Germantown (heute ein Teil von Philadelphia) eine Petition auf, in der sie stellvertretend für die Quäkergemeinde ihrer Stadt die Abschaffung der Sklaverei verlangten und begründeten. Als Einwanderer, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amerika, Freiheit, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Parlaments-Feuilleton der Berliner Wespen

Berliner Wespen, 10. Mai 1878 Sitzung des Deutschen Reichstages. Die Versammlung ist bis zur Beschlußfähigkeit zusammentelegraphirt worden und kommt nicht mehr lediglich deshalb zusammen, um gezählt und geschlossen zu werden. Am Tische des Bundesrathes der Präsident Hofmann, neben demselben bilden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Eugen Richter, Geschichte, Parlamentarismus, Religionsfreiheit, Satire, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Über Victor Emmanuel II.

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 29. Januar 1878 Rom, 17. Januar. (Privatmitth.) An dem Tage, an welchem die sterbliche Hülle des ersten Königs von Italien zur Erde bestattet wird, geziemt es sich wohl, auch an dieser Stelle, ihm ein Wort der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Bürgerliche Freiheit, Geschichte, Italien, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

4. Berufswahl – Sozialdemokratische Zukunftsbilder

Das vierte Kapital der „Sozialdemokratischen Zukunftsbilder“ von Eugen Richter ist da, umgesetzt vom individualistischen Künstlerkollektiv „Kapitalistenschweine“: Siehe auch: Sozialdemokratische Zukunftsbilder 1. Die Siegesfeier – Sozialdemokratische Zukunftsbilder 2. Die neuen Gesetze – Sozialdemokratische Zukunftsbilder 3. Unzufriedene Leute – Sozialdemokratische Zukunftsbilder Hintergrund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1891, Eugen Richter, Freiheit, Geschichte, Kapitalistenschweine, Kommunismus, Musik, Religionsfreiheit, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Monat der Entscheidung: Oktober 1881

Berliner Gerichtszeitung, 1. Oktober 1881 Am 1. Oktober. — Der Wahl- und Qualmonat, den wir heut beginnen, verspricht ein recht heißer zu werden. Es scheint zwar unmöglich, daß die Parteien, vor allen die antisemitischen, noch mehr Wahlversammlungen abhalten können, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Freihandel, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Parlamentarismus, Religionsfreiheit, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Wahlaufruf der Zentrumspartei

Berliner Gerichtszeitung, 13. September 1881 Der Wahlaufruf der Klerikalen. — Während „Bismarck und seine Leute“ sichtlich verstimmt sind über die Wendung, welche der Kampf gegen Rom genommen, fühlen sich „Windthorst und seine Leute“, die Fahnenträger der Hierarchie, so siegesfroh, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Geschichte, Religion, Religionsfreiheit, Staatssozialismus, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Parteitag der Fortschrittspartei in Bielefeld

Neue Freie Presse, Wien, 7. September 1881 In Bielefeld, einer der bedeutendsten westfälischen Industriestädte, fand gestern [4. September 1881] ein Parteitag der Fortschrittspartei für Westfalen, Hannover und Lippe unter Aufstellung eines greifbaren Programmes statt. Das letztere ist sehr geschickt abgefaßt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Bürgerliche Freiheit, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Gewerbefreiheit, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Ist der Kulturkampf vorbei?

Bismarck sucht nach Verbündeten. Eine der Möglichkeiten sind die Katholiken, die sich um die Zentrumspartei scharen. Allerdings hat der Kanzler hier viel böses Blut mit dem „Kulturkampf“ gemacht, einer Serie von Gesetzen, die die katholische Kirche beschränken oder regelrecht verfolgen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Gleichberechtigung der Konfessionen (I)

Keine Freiheit ist einem Volke jemals geschenkt worden. Jede Freiheit, die von oben gegeben wurde, mußte entweder im Kampfe behauptet oder im Kampfe wieder errungen werden. Eugen Richter im Reichstag, 1879   Die liberale Ära in Deutschland ist nur kurz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1867, 1868, Deutsche Fortschrittspartei, Freizügigkeit, Geschichte, Nationalliberale, Parlamentarismus, Rechtsstaat, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Eugen Richter am 31. August 1881

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 13. September 1881 Berlin, 31. Aug. (Privatmitth[eilung].) Die fortschrittlichen Wählerversammlungen mit Gartenfesten einerseits und die der Conservativen und Antisemiten werden abwechselnd weitergehalten, ohne daß etwas Neues zu Tage trete. Herr Stöcker hat seine Zahmheit wieder abgelegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Reaktion, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar

Antwort auf einen Kommentar zu einer Antwort auf einen Kommentar

Eine weitere Runde in der Diskussion über unseren Artikel: Freiwillig-gouvernementale Berichterstattung über Putin und der ersten Runde: Antwort auf einen Kommentar. Der Kommentar, auf den wir uns beziehen kursiv und eingerückt, unsere Antwort dazwischen: Vielen Dank erst mal für die ausführliche Antwort. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerliche Freiheit, Liberalismus, Rechtsstaat, Religion, Religionsfreiheit, Rußland | Hinterlasse einen Kommentar

Kandidatenrede von Moritz Klotz

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 13. September 1881 Berlin, 2. Sept. Neben mehreren antifortschrittlichen, mehr oder weniger antisemitisch angehauchten Versammlungen fand am 29. [August 1881] im 6. Wahlbezirk das Sommerfest des fortschrittlichen Wahlvereins statt, das sich zu einer großartigen Kundgebung gestaltete. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1881, Antisemitismus, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Religionsfreiheit | Hinterlasse einen Kommentar