Archiv der Kategorie: Sozialdemokratie

Deutsche Fortschrittspartei gewinnt den 5. Wahlkreis in Berlin

Berliner Tageblatt, 12. Juni 1880 Der gestrige Wahltag im 5. Reichstags-Wahlkreise [1] gestaltete sich äußerlich sehr ruhig, denn es handelte sich ja nur um die Nachwahl [2] für eine Session [3]. Wer schärfer in das Getriebe hineinblickte, bemerkte aber die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1880, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Sozialdemokratie, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Welt der deutschen Wikipedia

Mehr zufällig sind wir eben auf das hier gestoßen, und zwar im Artikel über die Todesstrafe: „1870 verabschiedete der Norddeutsche Bund ein allgemeines Strafrecht: Deshalb wurde im Reichstag erstmals über die Todesstrafe debattiert. Vor allem Wilhelm Liebknecht sprach sich gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1870, Deutsche Fortschrittspartei, Deutschland, Geschichte, Parlamentarismus, Rechtsstaat, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Ferdinand Lassalle als echter Diktator

Berliner Gerichtszeitung, 2. Juni 1863 Der Streit zwischen den Gegnern und Anhängern des Herrn Lasalle wird voraussichtlich in eine neue Phase treten, da der Genannte erklärt hat, dem Liberalismus und der Fortschrittspartei den Fehdehandschuh hinwerfen zu wollen, wenn die liberale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Sozialdemokratie, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag von Schulze-Delitzsch im Berliner Arbeiterverein

Berliner Gerichtszeitung, 21. März 1863 Am Sonntag, den 22. d., wird der Abgeordnete Schulze-Delitzsch seinen Vortrag über „die praktischen Mittel und Wege zur Abhülfe der Noth im Arbeiterstande“ im Berliner Arbeiterverein in der Tonhalle, Friedrichstraße 112, fortsetzen. Den Schluß wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Hermann Schulze-Delitzsch, Liberalismus, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Volksbanken

Die Presse (Wien), 20. Februar 1863 [Deutsche Volksbanken.] Schulze-Delitzsch hob in einem neulich gehaltenen Vortrage hervor, daß gegenwärtig in Deutschland 500 Volksbanken in Thätigkeit seien, die sämmtlich von dem Arbeiterstande gegründet worden. Die Zahl der Mitglieder beläuft sich auf etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Deutsche Fortschrittspartei, Genossenschaften, Geschichte, Hermann Schulze-Delitzsch, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

125 Jahren Bismarckrente

Heute wird der 125. Jahrestag gefeiert, an dem die Bismarckrente mit einer knappen Mehrheit im Reichstag von 185 gegen 165 Stimmen und bei vier Enthaltungen eingeführt wurde. Über die Zeit sind ein paar Dinge dabei vergessen worden: Die Sozialdemokraten sahen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Bismarck, Eugen Richter, Genossenschaften, Geschichte, Renten, Sozialdemokratie, Staatssozialismus, Steuern | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kaiser wird mit den Sozialdemokraten fertig oder zerschmettert sie

Neue Freie Presse, Wien, 20. März 1890 Vor einiger Zeit wurde eine Aeußerung des Kaisers Wilhelm verbreitet, derzufolge derselbe gesagt hätte, was die Social-Demokraten angehe, so werde er mit diesen schon selbst fertig werden. Die Aeußerung lautete nach einer Berliner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutschland, Geschichte, Kaiser Wilhelm II., Konservative, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Wie stellen sich die Sozialdemokraten zur Monarchie?

Berliner Tageblatt, 20. März 1890 Der „neugewählte sozialdemokratische Abgeordnete einer mitteldeutschen Stadt“, den die „Krzztg.“ über die Stellung der Sozialdemokratie zu den kaiserlichen Erlassen hatte interviewen lassen, war der neue Abgeordnete für Frankfurt, Herr Lithograph Schmidt, der in der „Frankf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Kaiser Wilhelm II., Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Nahles besteht auf Mindestlohn auch für die Bundesliga

von Henning Helmhusen Die Ausnahmeregelung für Fußballspieler scheint endgültig vom Tisch zu sein. Hatte sich Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles noch eine Weile vom Koalitionspartner hinhalten lassen, so kam nun ein Machtwort von ihr: „In der Bundesliga herrschen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Teilweise grenzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Politik, Satire, Sozialdemokratie, Sport, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sozialdemokraten und die Monarchie

Neue Freie Presse, Wien, 14. März 1890 Wir haben gestern den von der Kreuzzeitung mitgetheilten Inhalt einer angeblichen Unterredung mit einem sociabdemokratischen Reichstags-Abgeordneten über die social-politischen Erlässe des Kaisers reproducirt Das social-demokratische „Berliner Volksblatt“ bestreitet auf das bestimmteste, daß das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Kaiser Wilhelm II., Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kaiser und der Sozialdemokrat

Der Reichsfreund, 13. März 1890 Ueber Unterhaltungen unsers Kaisers mit dem sozialdemokratischen Putzer Buchholz machte in dem konservativen Verein zu Magdeburg der zünftlerische Schlossermeister Deppe Mitteilungen. Derselbe war ebenfalls zu den Staatsrats-Beratungen als Sachverständiger zugezogen. Ein Bericht des Magdeburgischen „Amtlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Gewerkschaften, Kaiser Wilhelm II., Konservative, Reichsfreund, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Der Kaiser hält eine Rede und plaudert mit einem Sozialdemokraten

Neue Freie Presse, Wien, 7. März 1890 Der vorgestrige Trinkspruch des deutschen Kaisers hat in dem von den Berichterstattern vielvariirten Satze die von der Norddeutschen Allgemeinen Zeitung mitgetheilte Fassung gehabt; der Satz lautete: „Alle, die mir behilflich sein wollen, sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Kaiser Wilhelm II., Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Die Freisinnige Partei ist die Siegerin in der Wahlschlacht

Neue Freie Presse, Wien, 5. Mai 1890 Wenn das Ergebniß des ersten Wahlganges zur Erneuerung des deutschen Reichstages sich durch zwei wesentliche Merkmale, durch den Erfolg der Social-Demokratie und die Niederlage der Cartellparteien, kennzeichnete, so hat das Resultat der Stichwahlen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Bismarck, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Politik, Sozialdemokratie, Wahlen, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Die deutschen Reichstagswahlen

Neue Freie Presse, 4. März 1890 (Telegramm der „Neuen Freien Presse“.) Berlin, 3. März. Nach den Nachmittags vorliegenden Ergebnissen der Stichwahlen erscheinen im Ganzen gewählt: 69 Freisinnige, 10 Demokraten, 37 National-Liberale, 22 Mitglieder der Reichspartei, 64 Conservative, 100 Mitglieder des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Antisemitismus, Demokraten, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Sozialdemokratie, Wahlen, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Kanzlerkrisis

Der Reichsfreund, 27. Februar 1890 Seit dem 21. Februar beschäftigt sich die politische Presse nur noch mit dem Ausfall der Wahlen — oder mit dem zukünftigen Reichstage. Die „Nationalzeitung“, die statt in Sack und Asche zu trauern, daß alle ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Reichsfreund, Sozialdemokratie, Wahlen, Zentrumspartei | Hinterlasse einen Kommentar

„Der Sozialdemokrat ist nur ein Symptom, der Freisinnige ist die Ursache unserer sozialen Krankheit.“

Berliner Gerichtszeitung, 27. Februar 1890 Von Nah und Fern. — Nach der amtlichen Feststellung des Wahlergebnisses sind am 20. Februar gewählt worden 21 Freisinnige, 16 Nationalliberale, 54 Konservative, 89 Centrumsmänner, 14 Freiconservative, 20 Sozialdemokraten, 2 Elsässer, 2 Welfen, 1 Däne, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Demokraten, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Sozialdemokratie, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Reichstagswahlen

Neue Freie Presse, Wien, 23. Februar 1890 Berlin, 20. Februar. [Orig.-Corr.] (Die Reichstagswahlen.) Die Voraussage, daß die Wahlen schwere Verluste der Cartellparteien zu Gunsten der Freisinnigen, mehr aber noch zu Gunsten der Social-Demokraten ergeben würden, hat ihre Bewahrheitung gefunden. Nur, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Geschichte, Nationalliberale, Sozialdemokratie, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Die deutschen Reichstagswahlen

Neue Freie Presse, Wien, 21. Februar 1890 (Telegramme der „Neuen Freien Presse“.) Berlin, 20. Februar. Die Reichstagswahlen vollzogen sich heute sehr ruhig, ohne besonders hervortretende äußere Erscheinungen. Allgemein bemerkt wurde das gänzliche Fehlen des christlich-socialen und antisemitischen Elements, wodurch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Sozialdemokratie, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Die deutsche Wahlbewegung

Neue Freie Presse, Wien, 20. Februar 1890 (Orig.-Corr. der „Neuen Freien Presse“.) Berlin, 17. Februar. Hat es schon gewöhnlich etwas überaus Mißliches, in Deutschland, wo bei scheinbar festen Parteibildungen deren Gruppirung und die Gestaltung der politischen Begriffe in beständigem Flusse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutschland, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Sozialdemokratie, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Verhaftung eines sozialdemokratischen Agitators

Berliner Gerichtszeitung, 18. Februar 1890 Ueber die Verhaftung des sozialdemokratischen Agitators und früheren Stadtverordneten Fritz Görcki berichtet das „Berl. Tgbl.“ folgendes: Der Verhaftete hat sich schon seit Jahr und Tag bedeutender Wechselfälschungen schuldig gemacht; so lange er indes mit seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Polizei, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar