Monatsarchive: Dezember 2012

Zahlen beweisen!

Berliner Wespen, 26. September 1879 Aus der „Germania“. Des leeren Wortgefechtes müde und die Unmöglichkeit erkennend, auf dem abstracten Boden der Logik, Religion und Metaphysik zu allgemein überzeugenden Resultaten zu gelangen, haben wir, die Redacteure der „Germania“, der Zeitung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1879, 1881, Antisemitismus, Berliner Wespen, Eugen Richter, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

6. Volkswirtschaftliche Kongresse und Vereine (Jugenderinnerungen von Eugen Richter)

6. Volkswirtschaftliche Kongresse und Vereine. Wie vor 1866 der Nationalverein ein Bahnbrecher war für die politische Gestaltung Deutschlands, so der volkswirtschaftliche Kongreß für die spätere Reichsgesetzgebung auf volkswirtschaftlichem Gebiet. Beide Vereinigungen stellten nur verschiedene Aeste an demselben Stamm dar. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1892, Eugen Richter, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Festgeschenke

von Wippchen a.k.a. Julius Stettenheim, 1894 Nun das Fest mit Riesenschritten naht Und ein Jeder, der ein Liebchen hat, Grübelt, was er legt zum Angebinde Auf den Gabentisch dem holden Kinde: Will auch ich nachdenken liebevoll, Was die Schar der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Julius Stettenheim, Lyrik, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Schwarze Weihnachten

von Henning Helmhusen, 2004 „Mit dem fahren wir Schlitten“, bemerkte der Polizeibeamte zu seinem Kollegen. Dann winkten sie das seltsame Gefährt an den Straßenrand. „Ihnen ist klar, daß Sie mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sind?“ Der Fahrer starrte ihn verständnislos an. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Take 173 (Minimal Jazz)

Und ein neues Stück unserer Hausband „Kapitalistenschweine“, mit dem sie sich wieder um das angekündigte fünfte Kapitel der „Sozialdemokratischen Zukunftsbilder“ drücken wollen:

Veröffentlicht unter Kapitalistenschweine, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

5. Aus der Universitätszeit (Jugenderinnerungen von Eugen Richter)

5. Aus der Universitätszeit. In Heidelberg herrschte damals strenge Polizeistunde. Punkt 10 3/4 Uhr Abends mahnte Glockengeläut die Studenten in den Wirtshäusern, das letzte Glas zu bestellen. Um 11 Uhr ertönte wiederum die Glocke zum Zeichen des Schlusses aller Schankwirtschaften. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1892, Eugen Richter, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Alexander Moszkowski lebt

Unser Mitblogger und einer der begnadetsten Satiriker deutscher Sprache, Alexander Moszkowski, erfreut sich neuer Popularität. Sein Buch „Einstein – Einblicke in seine Gedankenwelt“ findet sich auf Platz 1 der kostenlosen Kindle-Bücher in der Rubrik „Naturwissenschaften und Technik“ bei Amazon! Außerdem von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Moszkowski, Philosophie, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Links der Woche

Bryan Caplan bei EconLog: The Respect Motive – sehr gute Erklärung für Wählerbegeisterung ohne Grundlage, auch in Deutschland Michael Miersch: Was zum Thema Rotenon und Parkinson noch erwähnenswert ist – hoppla, da steht doch Bio drauf? Tyler Cowen in der New York … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links der Woche | Hinterlasse einen Kommentar

Kapitalistenschweine: Desert Song

Und noch ein neues Stück von unserer Hausband aus der Serie „Minimal Jazz“: Siehe auch: Free Santa Claus (Minimal Jazz)

Veröffentlicht unter Kapitalistenschweine, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

4. Berufswahl (Jugenderinnerungen von Eugen Richter)

4. Berufswahl. Auch über die allgemeinen politischen Verhältnisse waren wir im Elternhause an dieselbe freimütige Betrachtungsweise gewöhnt, wie sie meinem Vater in seinen Schriften über Fragen seines Berufes eigen war.      Mein erwachendes Interesse für öffentliche Dinge fiel zusammen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1892, Eugen Richter, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Herzlichen Glückwunsch, Julius Stettenheim!

Zum 181. Geburtstag alles Gute an unseren Mitblogger Julius Stettenheim! Hier zur Feier des Tages ein etwas älterer Post von ihm aus dem Jahre 1870: Die einkaufende Frau Haben sich die geschätzten Leser schon einmal die Mühe gegeben, den Commis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Julius Stettenheim, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Free Santa Claus (Minimal Jazz)

Unsere Hausband „Kapitalistenschweine“ hatten ja eigentlich das fünfte Kapitel der „Sozialdemokratischen Zukunftsbilder“ für das vergangene Wochenende angekündigt. Aber dann haben sie es sich doch anders überlegt und warten auf Wunsch von mehr als keinem mit einem zünftigen Weihnachtslied aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapitalistenschweine, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Kostenlose Kindle-Bücher

Wilhelm von Humboldt: Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen Friedrich Schiller: Wilhelm Tell Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise Adam Smith: An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations Oeuvres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theorie | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit David Friedman bei ReasonTV

Veröffentlicht unter Liberalismus, Theorie | Hinterlasse einen Kommentar

Mein langer Kampf zu mir selbst

von Henning Helmhusen, 2003   Früher oder später wäre es ja sowieso herausgekommen. Deshalb bekenne ich es lieber offen, bevor man mich noch etwa erpreßt: „Ich bin Neosozialist. Und das ist gut so.“ — Und so kam es dazu: Als ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Robert Zubrin: Merchants of Despair

Robert Zubrin ist ein amerikanischer Luft- und Raumfahrtingenieur, der bislang hauptsächlich durch Bücher hervorgetreten ist, die sich für bemannte Flüge zum Mars verwenden. Das hätte uns hier nicht weiter interessiert. Umso interessanter ist dafür sein neuestes Buch „Merchants of Despair“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Rezensionen, Technik, Wirtschaft, Wissenschaft | 2 Kommentare

Im Anfang schuf Gott den Humor

Mehr zufällig sind wir drauf gestoßen: Julius Stettenheim (1831-1916), zu seiner Zeit berühmt in Deutschland, nicht zuletzt durch die von ihm gegründeten „Berliner Wespen“ , erfreut sich nun wieder der verdienten Beliebtheit. Sein „Der Moderne Knigge“ steht auf Platz 10 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berliner Wespen, Julius Stettenheim, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Berliner in Nubien

Im Berliner Zoo werden 1878 Nubier ausgestellt, was bei den Berlinern auf großes Interesse stößt. Die Satirezeitung „Berliner Wespen“ bringt dazu am 11. Oktober 1878 einen Bericht über eine Ausstellung von Berlinern in Nubien: Alt-Dongola, im October. Seit einigen Tagen wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

3. Mein Vater (Jugenderinnerungen von Eugen Richter)

3. Mein Vater.  Mein Vater war Militärarzt, mein Großvater gleichfalls. Weder mein Bruder noch ich verspürten indes jemals Neigung, uns dem ärztlichen Berufe zu widmen. Aber in der politischen Denkweise und in dem Interesse für öffentliche Angelegenheiten hat zwischen dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1892, Eugen Richter, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Alex Tabarrok: Launching the Innovation Renaissance

Alex Tabarrok ist neben Tyler Cowen einer der beiden Blogger von MarginalRevolution, einem der bekanntesten Ökonomie-Blogs und unsererseits empfohlen. Dort besticht er durch seine zwar selteneren, aber dafür fundierten Posts. In seinem Ebook „Launching the Innovation Renaissance“ von November 2011 wendet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen, Technik, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar