Monatsarchive: September 2013

Links der Woche

Aktuelle Links gibt es fortlaufend auf unserer Facebook-Seite. Hier eine Auswahl der aus unserer Sicht interessantesten (fett die engere Auswahl): Freunde der offenen Gesellschaft: Alltagsrassismus bei der TAZ Henriette Jedicke bei Focus Online: Aufnahme von 5000 Syrern reicht bei weitem nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links der Woche | Hinterlasse einen Kommentar

Parlaments-Feuilleton der Berliner Wespen

Berliner Wespen, 20. September 1878 Sitzung des Deutschen Reichstages. Die Tribünen sind überfällt. Von allen Seiten strömt das Volk herbei, um das Socialistengesetz aufschlagen zu sehen und der Toilette beizuwohnen, welcher der Socialismus sich zu unterwerfen hat, bevor er von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Parlamentarismus, Satire, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Gegen ein Verbot von Verboten

Ein Positives hatte das Ergebnis der Bundestagswahl. Wurde lange sogar die Dreistigkeit der Grünen als besondere Ehrlichkeit in den Medien herausgestellt, ganz offen für Verbote und mehr Steuern zu werben, wehte der Partei schon in den letzten Wochen vor der Wahl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Grüne, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Die verzollte Dame

von Alexander Moszkowski, 1912 Basel! Zwanzig Minuten! Alles aussteigen zur Verzollung! Eine Dame will rasch an der Kontrolle vorbei. „Ich habe weiter nichts als dies Reise-Necessaire!“ „Oho!“ ruft man ihr entgegen, „nicht so schnell! das muß doch verzollt werden. Woraus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1912, Alexander Moszkowski, Bürokratie, Satire, Steuern | Hinterlasse einen Kommentar

Freedom Groove

Unsere Hausband die „Kapitalistenschweine“ haben wieder mit einem neuen Stück zugeschlagen: „Freedom Groove“. Siehe auch: Sozialdemokratische Zukunftsbilder 1. Die Siegesfeier – Sozialdemokratische Zukunftsbilder 2. Die neuen Gesetze – Sozialdemokratische Zukunftsbilder 3. Unzufriedene Leute – Sozialdemokratische Zukunftsbilder 4. Berufswahl – Sozialdemokratische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiheit, Kapitalistenschweine, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Hundstag-Projecte

von Alexander Moszkowski, 1884 Versetzen wir uns in die Zeit, in welcher Berlin und die anderen Großstädte des Reichs im Wesentlichen von solchen Personen bewohnt werden, welche der Berufs- statistiker als „vorübergehend abwesend“ bezeichnet. Auf dem Lande hingegen ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1884, Alexander Moszkowski, Satire, Staatssozialismus, Steuern | Hinterlasse einen Kommentar

In der Kommission

[Eugen Richter: Im Alten Reichstag, Band 2, 1896, Seite 78-79.] Die Überweisung des Gesetzes an eine Kommission führte zu einer Vertagung der Plenarsitzungen um nahezu drei Wochen, bis zum 7. Oktober. Auch Lasker gab in der Kommission alsbald die Opposition … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1896, Eugen Richter, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Die erste Lesung

[Eugen Richter: Im Alten Reichstag, Band 2, 1896, Seite 77-78.] Die nationalliberale Partei hatte in ihrem Wahlaufruf keine bestimmte Stellung zur Frage der Ausnahmegesetzgebung gegen die Sozialisten genommen. Aber schon die Rede Bambergers bei der ersten Beratung ließ erkennen, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1896, Eugen Richter, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Lyrikgrundversorgung (VI)

von Henning Helmhusen   Damit haben Liberale eine Zukunft Abwrackprämie für das Guidomobil. — Siehe auch: Lyrikgrundversorgung (I) Lyrikgrundversorgung (II) Lyrikgrundversorgung (III) Lyrikgrundversorgung (IV) Lyrikgrundversorgung (V)

Veröffentlicht unter Henning Helmhusen, Liberalismus, Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Stichwort „Sozialistengesetz“

Eugen Richter: Politisches ABC-Buch, 9. Auflage, 1898, Seite 322-324 Sozialistengesetz. Ein Ausnahmegesetz, welches die Preßfreiheit, die Vereins- und Versammlungsfreiheit und die Freizügigkeit der Sozialisten beschränkte, hat in Deutschland vom 21. Oktober 1878 bis zum 1. Oktober 1890 gegolten. Das Gesetz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1898, ABC-Buch, Bürgerliche Freiheit, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Die Enttäuschung

Berliner Wespen, 20. September 1878 (Nach dem Bilde von Alexander Struys in der Ausstellung.) „Ich zähle und zähle, aber es langt noch nicht!“ — Erläuterung Die Wahlen sind nicht so gut ausgefallen, wie Bismarck gehofft hatte. Nun versucht er die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Bismarck, Geschichte, Karikatur, Konservative, Satire, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Die Berliner Wespen teilen nach beiden Seiten aus

Berliner Wespen, 20. September 1878 In conservativen Kreisen denkt man ernstlich daran, durch eine Erweiterung der in der Geschäftsordnung bisher vorgesehenen Strafmittel dem Präsidenten des Reichstages die Macht einzuräumen, das Gebahren eines Abgeordneten, der während eines Hochs auf den Kaiser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Kaiser Wilhelm I., Konservative, Parlamentarismus, Satire, Sozialdemokratie | Hinterlasse einen Kommentar

Die Räuber

von Alexander Moszkowski, 1912 (Neue Einrichtung.) Schwarz: Komm mit uns in die böhmischen Wälder! Wir wollen eine Räuberbande gründen und du — — Moor: Wer blies, dir das Wort ein? Höre, Kerl! Ja, bei dem tausendarmigen Tod! Das wollen wir! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1912, Alexander Moszkowski, Kriminalität, Literatur, Satire, Steuern, Theater | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Rolle würden Gated Communities spielen?

Wir haben auf dem Blog einige Fortsetzungen offenstehen, die wir vollmundig mit einem Post „Teil 1“ begonnen haben. Hier nun einmal auch ein „Teil 2“. Angefangen hatte es mit unserer Kritik an einem Artikel eines gewissen Herrn Benesch, der ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anarchismus, Kriminalität, Sicherheit, Theorie | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schwert des Damokles

Berliner Wespen, 13. September 1878 Dionysios. Mahlzeit! — Hintergrund Nachdem der Reichstag nicht bereit gewesen war, das von Bismarck gewünschte Ausnahmegesetz gegen die Sozialdemokraten abzusegnen, hatte er den Reichstag aufgelöst und bei den Wahlen Druck auf die Abgeordneten ausgeübt. Nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Bismarck, Bürgerliche Freiheit, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Treitschke

Berliner Wespen, 13. September 1878 Die Loslösung des Abg. Treitschke vom rechten Flügel der nationalliberalen und dessen völliger Uebertritt zum linken Flügel der conservativen Partei scheint sich nunmehr in Kürze vollziehen zu sollen. Unser Gewährsmann schreibt uns hierüber: Ich traf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Geschichte, Konservative, Nationalliberale | Hinterlasse einen Kommentar

Die Grundrechte des Deutschen Reiches

 Berliner Wespen, 13. September 1878 Art. 1. Jeder freie Deutsche hat das Recht, eingesperrt zu werden. Art. 2. Jeder freie Deutsche, der eingesperrt wird, hat Recht. Art. 3. Jeder freie Deutsche, der Recht hat, wird eingesperrt. — Dieser Artikel ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Freiheit, Geschichte, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Draußen

Berliner Wespen, 13. September 1878 Prolog zur Eröffnung des Deutschen Reichstages. Geschwiegen von Albert Traeger. Altweibersommer! Und schon bräunen Sich die Kastanien wunderbar, Und fahren seh’ ich in die Scheunen Die Erndte von der Bauern Schaar, Ihr aber, meine Ex-Genossen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Berliner Wespen, Geschichte, Lyrik, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Armer Stöcker!

Berliner Wespen, 6. September 1878 Die christlich-sociale Partei hat sich unrettbar im Sande verlaufen. — Siehe auch: Die Christlich-Sozialen unter ferner liefen Hofprediger Stöcker am Ende? Hofprediger Stöcker betritt die Bühne Antisemitische Agitationen Der Segen Torquemada’s – Berliner Wespen, 6. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Karikatur, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Rundschreiben Cogalniceano’s an die Vertreter Rumäniens im Auslande

Berliner Wespen, 6. September 1878 Excellenz! Nachdem wir bereits so manche schwerwiegende Zugeständnisse auf dem Berliner Congreß gemacht haben, stehen wir jetzt vor der großen Schwierigkeit, der „Juden-Clausel“ im Lande Geltung zu verschaffen, ein Unternehmen, welches, wofern diese Clausel nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, Antisemitismus, Berliner Wespen, Geschichte, Rumänien, Satire | Hinterlasse einen Kommentar