Monatsarchive: Januar 2014

Hintergrund: Wahlfreiheit, Wahlbeeinflussung

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 275-279. Wahlfreiheit, Wahlbeeinflussung. Während im absolutistischen Staat der Minister einfach den Weisungen der Krone zu gehorchen hat, ist der Minister im Verfassungsstaat berechtigt, sich der Krone gegenüber auf seine politische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Antisemitismus, Eugen Richter, Geschichte, Parlamentarismus, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Wahlrechte

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 285-286. Wahlrechte. Das Wahlrecht des Volkes ist seitens der Kartellparteien im Jahre 1888 eingeschränkt worden durch die Verlängerung der Wahlperioden (siehe „Wahlperiode“). Wenn indeß die Kartellmehrheit im Reichstage erhalten bleibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Deutschland, Eugen Richter, Geschichte, Preußen, Wahlen | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende des Sozialistengesetzes

Wir haben hier über die Hintergründe berichtet, wie das Sozialistengesetz 1878 zustandekam (siehe z. B. unsere Artikel: Hintergrund: Sozialistengesetz, Annahme des Sozialistengesetzes, Eugen Richter gegen das Sozialistengesetz – 2. Version). Dabei kommt dem Umfallen der Nationalliberalen nach den Wahlen 1878 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Geschichte, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

In Memoriam (II)

Auf besonderen Wunsch: Siehe auch: In Memoriam

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Preußischer Circus à la Renz

Hamburger Wespen, 24. Juli 1863 Das geht so lange gut, — wie es geht. — Anmerkung Hintergrund ist der preußische Verfassungskonflikt, bei dem die Deutsche Fortschrittspartei und die Regierung unter Otto von Bismarck aufeinandertreffen. Der König (und spätere Kaiser) Wilhelm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1863, Berliner Wespen, Bismarck, Deutsche Fortschrittspartei, Geschichte, Preußen | Hinterlasse einen Kommentar

Der König der Detektivs

von Alexander Moszkowski, 1912 Der Zug war vollbesetzt in die Halle eingelaufen. Unter den Reisenden befand sich auch Er, der Große, der Meister seines Faches, freilich unerkannt in der Menge. Er fuhr in einer Droschke zum Hotel und gab dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1912, Alexander Moszkowski, Literatur, Satire | Hinterlasse einen Kommentar

Schikanen gegen die Freisinnigen

Der Reichsfreund, 23. Januar 1890 Die Schneidemühler Polizei verhinderte deutschfreisinnige Versammlungen durch neue falsche Auslegungen des Preußischen Vereinsgesetzes. Vor kurzem hielt in Schneidemühl Georg Isaac aus Charlottenburg einen Vortrag, der zur Begründung eines freisinnigen Arbeitervereins führte. Als einige Tage darauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Bürgerliche Freiheit, Deutsch-Freisinnige Partei, Geschichte, Konservative, Polizei, Reichsfreund | Hinterlasse einen Kommentar

Was wird mit Stöcker in Siegen?

Der Reichsfreund, 23. Januar 1890 Kein konservativer Abgeordneter saß nach dem Kartell fester als er. 1874 [richtig: 1884] hatten ihm die Nationalliberalen in der Stichwahl mit 12 978 Stimmen gegen 6676 zum glänzenden Siege über Reinh. Schmidt-Elberfeld [Freisinnige Partei] verholfen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Antisemitismus, Deutsch-Freisinnige Partei, Geschichte, Konservative, Nationalliberale, Reichsfreund | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Konservative

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 150-154. Konservative. Es giebt zwei konservative Fraktionen, die konservative Fraktion, im Reichstag „deutschkonservative Fraktion“ genannt, und die freikonservative Fraktion, im Reichstage „deutsche Reichspartei“ genannt. Ein Unterschied zwischen Konservativen und Freikonservativen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1889, ABC-Buch, Eugen Richter, Geschichte, Konservative, Reaktion, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

How to be beautiful

Berliner Gerichtszeitung, 21. Januar 1890 — „How to be beautiful“. Wie man schön sein kann, nennt sich das kleine Buch, das seit einigen Tagen alle diejenigen vornehmen englischen Damen studieren, die sich dem gefürchteten dritten Jahrzehnt und dem gefahrdrohenderen vierten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Mode | Hinterlasse einen Kommentar

Das Wort hat der Abgeordnete Richter: Besoldung der Unterbeamten

Deutscher Reichstag, 21. Januar 1890 Vizepräsident Dr. Buhl: Das Wort hat der Herr Abgeordnete Richter. Abgeordneter Richter: Meine Herren, es freut mich, daß die Haltung der Regierung, wie sie aus dieser Erklärung spricht, eine ganz andere ist, als die der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutschland, Eugen Richter, Geschichte, Preußen | Hinterlasse einen Kommentar

Links der Woche

Aktuelle Links gibt es fortlaufend auf unserer Facebook-Seite. Hier eine Auswahl der aus unserer Sicht interessantesten (fett die engere Auswahl): Tyler Cowen bei MarginalRevolution: Unemployment benefits and Google job search Joakim Ruist bei VoxEU: The fiscal consequences of unrestricted immigration … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links der Woche | Hinterlasse einen Kommentar

Das Wort hat der Abgeordnete Richter: Zur Geschäftsordnung

Deutscher Reichstag, 20. Januar 1890 Präsident: […] Das Wort zur Geschäftsordnung hat der Herr Abgeordnete Richter. Abgeordneter Richter: Es würde das also heißen, daß, wenn, was immerhin doch möglich wäre, die dritte Lesung schon morgen zum Abschluß gelangte, übermorgen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Eugen Richter, Geschichte, Parlamentarismus, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

In Memoriam

Jemand hätte bestimmt Freude, dieses Lied zu hören, aber kann es seit heute nicht mehr:

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar

Kolossaler Aufschnitt

von Alexander Moszkowski, 1912 Zu den rätselhaftesten Dingen dieser Welt gehört für mich das Physiognomiegedächtnis meiner lieben Nebenmenschen. Ich habe nämlich niemals eine Ahnung, wer der andere ist, während der andere meine Identität immer in der ersten Sekunde feststellt. Ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1912, Alexander Moszkowski, Satire, Sport | Hinterlasse einen Kommentar

Debatte über die Dampferlinie nach Ost-Afrika

Neue Freie Presse, Wien, 18. Januar 1890 Berlin, 17. Januar. Im Reichstage fand heute die erste Lesung der Vorlage, betreffend die Subvention einer Dampferlinie nach Ost-Afrika, statt. Bamberger und Virchow sprachen gegen die Vorlage, welche eine Subvention von 900,000 Mark … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Deutsch-Freisinnige Partei, Geschichte, Rent Seeking, Staatssozialismus | Hinterlasse einen Kommentar

Hintergrund: Sozialistengesetz

Eugen Richter: ABC-Buch für freisinnige Wähler, 5. Auflage, 1889, Seite 231-238. Sozialistengesetz. Nachdem im Mai 1878 Hödel, ein eingeschriebenes Mitglied des christlich-sozialen Vereins des Herrn Stöcker, einen Mordversuch gegen den Kaiser unternommen hatte, legte Fürst Bismarck dem Reichstage ein besonderes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1878, 1889, ABC-Buch, Bürgerliche Freiheit, Deutsch-Freisinnige Partei, Deutsche Fortschrittspartei, Eugen Richter, Geschichte, Liberale Vereinigung, Sozialdemokratie, Verbote | Hinterlasse einen Kommentar

Der lange Schatten des Antisemitismus

Können Einstellungen über mehr als ein halbes Jahrtausend fortdauern? Mit dieser Frage befaßt sich eine der interessantesten wissenschaftlichen Arbeiten, die wir in der letzten Zeit gelesen haben. Sie stammt von Nico Voigtländer und Hans-Joachim Voth und wurde 2012 im Quarterly … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1920er, Antisemitismus, Geschichte, Nationalsozialismus, Rezensionen, Wissenschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Beleidigungsklage

Allgemeine Zeitung des Judenthums, 16. Januar 1890 Berlin, 25. December. Eine Beleidigungsklage die schon öfters Erwähnung gefunden, wurde gestern vor der 90. Abtheilung des Schöffengerichts verhandelt. Der Fabrikant Kügler zu Zeulenroda stand mit der hiesigen Firma Weinberg in Geschäftsverbindung. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Antisemitismus, Geschichte, Liberale Vereinigung, Rechtsstaat | Hinterlasse einen Kommentar

Das Wort hat der Abgeordnete Richter: Gegen die Folgen des Schutzzolls

Deutscher Reichstag, 16. Januar 1890 Präsident: Das Wort hat der Herr Abgeordnete Richter. Abgeordneter Richter: Meine Herren, der nächste Grund, warum wir gerade für die unteren Beamten eine Aufbesserung des Diensteinkommens für nothwendig halten, ist allerdings die Theurung in Folge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1890, Eugen Richter, Freihandel, Geschichte | Hinterlasse einen Kommentar